Sind die Deutschen Schnecken oder Drängler?

Gibt es eigentlich etwas wovor sich Autofahrer fürchten. Glaubt man der ADAC-Umfrage dann, ja. Die Deutschen haben die meiste Angst vor Dränglern. Besonders furchterregend sind scheinbar schwarze und PS-starken Limousinen. Außerdem kam heraus, das die Aggression zugenommen hat, zumindest hat jeder fünfte diesen Eindruck.

Besonders bedroht fühlt man sich von den Dränglern auf der Autobahn, gefolgt von der Fernstraße, dann kommt der Stadtverkehr und das Schlusslicht macht die Landstraße. Was ich ganz spannend finde das es auf die Marke der Autos ankommt. So fühlen sich 50,6 Prozent von BMW-Fahrern provoziert. Ebenfalls zu den Dränglern zählen Mercedesfahrer mit 32.2 Prozent, Audifahrer mit 25,9 Prozent und Porschefahrer mit 16 Prozent.

Schmunzeln musste ich jedoch als ich las, dass sich aber 30 Prozent über die Schleicher beschwert haben. Also was nun schleichen die Deutschen oder drängeln sie?

Natürlich darf man niemanden gefährden und so auffahren, dass dem Vordermann schlecht wird. Denn nicht nur das dies schlimme Folgen haben kann, wird es auch Strafrechtlich verfolgt. Ein Monatsgehalt und sechs Monate Führerscheinentzug sind mindestens als Strafe vorgesehen. Auch beim Schimpfen sollte man sich zurückhalten, denn auch da droht einen ein Bußgeld von einem halben Monatsgehalt.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 18. September 2012 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben