Für Kühlboxen nun auch eine Hybrid-Technik

Eine echte Alternative zu Absorber-Kühlboxen war die WAECO CoolFun CK 40D schon immer. Kompressor-geregelte Tiefkühlleistungen bis zu – 15 Grad, satte 40 Liter Volumen mit einer Stehhöhe für 2-Liter-Flaschen und ihr günstiger Preis von cirka 289 Euro machten sie zum idealen Begleiter im Campingurlaub oder zur zusätzlichen Kühlmöglichkeit auf der heimischen Terrasse.

waeco-kuhlbox-cool-fun

Nur zehn Euro mehr kostet die Hybrid-Version. Ein thermoelektrisches Aggregat ergänzt dabei den Kompressor, so dass es nun sogar möglich ist, die CoolFun CK 40D Hybrid während der Fahrt über die 12-Volt-Fahrzeugbatterie zu betreiben. So hat man auch während der Fahrt gut gekühlte Getränke oder Speisen. Auch für den Einkauf im Sommer ist dies Ideal, da die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Beide Varianten sind auch sehr sparsam mit dem Stromverbrauch. Diese Kühlboxen haben einen Energieeffizienzklasse von „+A“.

Die WAECO CoolFun CK 40D ist außen aus Stahlblech. Dadurch kann die Hybrid-Kühlbox bei Stößen und Schlägen keinen Schaden davon tragen. Die Hybrid-Box kann stufenlos zwischen + 10 Grad und – 15 Grad die Temperatur halten. Ihre Thermoelektronik kühlt im 12-Volt-Betrieb den Innenraum bis zu 20 Grad unter die Umgebungstemperatur.

Zu kaufen gibt es die WAECO CoolFun CK 40D Kühlbox bei Amazon:

Wer sich für mehr Informationen interessiert, kann diese unter der Telefonnummer 02572/879 -195 oder per Fax: 02572/879 – 390 aber auch per E-Mail: ev@dometic-waeco.de oder im Internet: www.dometic-waeco.de erfahren.

Weitere coole und preiswerte Kühlboxen gibt es hier.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 18. Februar 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Kühlboxen mit Hybridtechnologie. Share and Enjoy: […]

Kommentar abgeben