Elektro- und Hybridmodelle für Europa von Ford geplant

Ford hat große Pläne. Fünf Elektro- und Hybridautos sollen bis 2013 auf dem europäischen Markt kommen. Gestartet wird kommenden Sommer.

ford-logos

Die ersten Modelle die auf den europäischem Markt zu bekommen sein werden sind der Transporter Transit Connect und der neue Kompakte Focus. Diese beiden Modelle werden als reine Elektromodelle angeboten.

Die erfolgreiche Hybridtechnik soll erst später von den USA nach Europa kommen. In den USA ist das Mittelklassemodell Fusion Hybrid bereits ein Erfolg. Genau von diesem Modell soll eine Europaversion kommen.


Aber zuerst will Ford in Köln seine Elektromodelle erst mal auf den Alltag prüfen. Dafür gibt es ein eigenes Projekt. Im Rahmen des Projektes „colognE-mobil“ werden insgesamt 25 Elektroautos von Ford in den kommenden Monaten auf den deutschen Straßen getestet. Gleich zu Beginn wird der Transporter des Typs Ford Transit auf die Probe gestellt. Nicht nur die Antriebstechnik sondern vor allem Erfahrungen sind notwendig um einen bessere Infrastruktur zu bekommen.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 5. März 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Elektroautos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

3 Kommentare

  1. 1

    Es ist schön zu sehen, dass auch die großen Autohersteller wie Ford oder Volkswagen endlich mal die Zeichen der Zeit erkannt haben und sich nun verstärkt in der Entwicklung von praxistauglichen Elektroautos engegagieren.

  2. 2

    Es ist wirklich schon Zeit geworden.

    In nächster Zeit wird sich noch viel mehr tun im Bereich Elektroauto und alternativer Kraftstoffe, was auch gut so ist.

    Es hat eigentlich schon viel zu lange gedauert.

  3. 3

    Da kann man wirklich gespannt sein, was die einzelnen Automobilhersteller bei diesem Thema alles versuchen werden umzustellen. Aber es ist auch an der Zeit in dieses Thema zu investieren.

Kommentar abgeben