Eberspächer baut in China aus

Mit der Gründung der Tochterfirma Eberspächer Exhaust Technology (Shanghai) in Pudong hat der Esslinger Abgasspezialist seine Position in China weiter ausgebaut.

eberspacher

Das Ziel ist es, im stark wachsenden chinesischen Markt für Abgastechnik in Zukunft eine führende Rolle zu übernehmen.

Hierbei stehen sowohl internationale so wie auch lokale Pkw- und Nutzfahrzeughersteller im anvisiertem Bereich.

Seit einigen Jahren ist der Automobilzulieferer, Eberspächer mit einem Joint Venture in Dalian und Changchun auf dem chinesischen Automarkt vertreten.
Richard Hu ist der General Manager der neuen Tochterfirma.

Aufgrund neuer strenger Grenzwerte sind nun auch im Reich der Mitte Technologien zur Abgasnachbehandlung nach westlichen Vorbild notwendig geworden.
Ab dem Jänner 2012 gilt für Nutzfahrzeuge die China IV, eine vergleichbare Norm wie die Euro 4.
Ebenfalls im Autosektor werden die Grenzwerte im ganzen Land an die Euro 4 Norm angepasst.
Seit dem Juli 2011 für Benziner und Ergasautos und ab dem Juli 2013 auch für Diesel-Autos.

Eberspächer Produkte!

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 11. Oktober 2011 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben