Damit alles wie geschmiert läuft

Für jedes Wehwechen gibt es im Auto eine Warnleuchte. Da vergisst man leicht, dass das Fahrzeug neben Treibstoff auch hin und wieder Öl braucht. Denn wenn man wartet, bis das entsprechende Signal im Cockpit aufleuchtet, kann es mitunter zu spät sein.

Ist der Ölstand zu gering, wird der Motor nicht mehr richtig geschmiert und ein teurer Motorschaden droht. Die regelmäßige Kontrolle des Öl-Standes ist eine absolute Notwendigkeit, der richtige Platz dafür die Tankstelle.

Ist Nachfüllen notwendig, kann jedes Markenöl der gleichen Kategorie verwendet werden. Die Öle sind untereinander mischbar.



A.T.U - Öle

Bei Unsicherheit hilft der Tankwart oder die Kfz-Fachwerkstätte gerne weiter. Übrigens, auch zuviel Öl ist schlecht für den Motor. Es muss in der Werkstatt wieder abgelassen werden.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 14. Dezember 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben