Autos für Russland bauen Volkswagen und GAZ

Volkswagen und GAZ Group haben sich geeinigt, auf ein Memorandum of Understanding zur gemeinsamen Automobilfertigung. „Dekret 166“ regelt die Bedingungen für Automobilhersteller und Zulieferer zur lokalen Montage in Russland. GAZ ist ein Unternehmen der Basic Element Group von Oleg Deripaska.

Man hat gemeinsam einen Plan. man möchte Modelle der Marke VW und Skoda am GAZ-Standort in Nischni Nowgorod fertigen. Dieses Werk hat einen hohen Automatisierungsgrad und große Flexibilität in den Produktionsprozessen über hochqualifiziertes Personal. 100.000 Einheiten sollen im Jahr vom Band laufen.

Volkswagen wird die am Standort bereits vorhandenen Kapazitäten um produktspezifische Fertigungsanlagen und Technologien ergänzen und gleichzeitig die Mitarbeiter durch gezielte Fortbildungen auf die neuen Aufgaben vorbereiten. Rund 2.500 GAZ-Mitarbeiter werden im Rahmen der neuen Zusammenarbeit beschäftigt.

Marcus Osegowitsch, Generaldirektor der Volkswagen Group Rus. meinte: „Die Zusammenarbeit mit GAZ bietet uns die Möglichkeit, unsere Produktionskapazitäten in Russland kurzfristig zu erhöhen. Man schätze die GAZ Group als starken russischen Partner, der sich zu modernen Standards in Produktion und Management bekennt.“ „Der in den vergangenen Jahren unsererseits durchgeführte Modernisierungsprozess im Hinblick auf Effizienzsteigerung und Qualitätsstandards macht diese Vereinbarung erst möglich“, sagte Bo Andersson, Präsident der GAZ Group. Man erhofft sich von dieser Gemeinschaft eine besser Auslastung des Werkes und Spitzentechnologie nach Nischni Nowgorod zu bringen.

Die Unterschrift dafür soll es dann im laufenden Jahr geben.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 8. März 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben