1-Liter-Motor von China und GM entwickelt

In Amerika waren bis jetzt die Kleinstwagen nicht unbedingt die Knüller. Aber schön langsam kommt man auch hier drauf, dass nicht immer die Größe wichtig ist. Und dies trifft auch auf die Motoren zu.

Während die Masse der Amerikaner immer noch mit antiquierten Achtzylindern unterwegs ist, hat Autoriese General Motor jetzt einen Kleinstmotor geplant. Dies soll mit dem wichtigsten chinesischen Partner Shanghai Automotive Industries Corp stattfinden. Nun soll eine Motorfamilie entstehen von 1.0 bis 1.5 Hubraum und einem Doppelkupplungsgetriebe. An der Motor-Getriebe-Kombination, die mehr als 20 Prozent Kraftstoffeinsparung zu vergleichbar starken Aggregaten bringen soll, wird an zwei Standorten entwickelt. Mit dabei sind die GM Powertrain Center in Pontiac/Michigan und das Pan Asia Technical Automotive Center in Shanghai. Ab Mitte 2011 soll dann der neue Antrieb fertig sein.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 7. September 2010 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben