Wissenslücken bei Erste-Hilfe-Fragen

Das Internet-Vergleichsportals kfzversicherungen.org hat einen Test durchgeführt, bei dem es um die Erste-Hilfe ging. Das Ergebnis ist nicht berauschend, es gibt sehr viele Wissenslücken.

Nur vier Fragen gab es zu beantworten und dabei waren 27 Prozent falsch. Dazu ein Beispiel: 25 Prozent gaben an, dass die Notrufnummer 911 statt 112 ist.

Wer sich Fragt warum es so viele falsche Antworten gab, das ist leicht beantwortet. Wann war euer letzter Erste-Hilfe-Kurs? Wahrscheinlich so wie bei den meisten schon viele Jahre zurück. Viele können sich an Einzelheiten nicht mehr erinnern. Darum setzt sich das Vergleichsportal ein, dass es alle zwei Jahre eine Auffrischung des Wissens geben muss. Nur so kann man im Ernstfall auch richtig reagieren.



Westfalia - das Spezialversandhaus

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 20. Juni 2012 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben