Opel mit neuem Crossover 2017

Opel mit mehr Mut auf dem Vormarsch.

Opel-Activa-Crossover

Vom Erfolg seines SUV-Mokka inspiriert, will Opel künftig auch von der anhaltend starken Nachfrage nach Crossover-Modellen profitieren. 

Im Jahr 2017 wollen die Rüsselsheimer den Nachfolger des Opel Zafira laut Auto Bild als Mix aus Van und SUV unter der Bezeichnung Activa auf den Markt bringen. Der Hochdach-Opel im Stile etwa eines Audi-Allroad soll mit Vorderrad- oder Allradantrieb erhältlich sein. Erstmals in dieser Klasse werden voraussichtlich Dreizylindermotoren und ein Doppelkupplungs-Getriebe zum Einsatz kommen. Angedacht ist zudem ein geräumiger Siebensitzer mit drei Sitzreihen und längerem Radstand. Die technische Basis stellt der Kooperationspartner PSA. Der Opel erhält jedoch ein völlig eigenständiges Erscheinungsbild.



Eine schärfere Abgrenzung zu Chevrolet verfolgt Opel beim Nachfolger des Antara auf Astra Basis. Heute ist der SUV noch weitgehend baugleich mit dem Chevrolet Captiva. Zudem läuft der kleine SUV dann nicht mehr in Korea vom Band, sondern in Deutschland.

Quelle: Autopresse

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 22. Oktober 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben