Ohne aufzuladen: Elektroauto fährt 1.000 km weit

Japanern ist es gelungen, mit einem Elektroauto 1.000 Kilometer zu fahren, ohne die Batterie zwischendurch auf zu laden. Wie japanische Medien berichteten, will der Japan Electric Vehicle Club diese Leistung von genau 1003,184 Kilometer nun ins Guinnessbuch der Rekorde eintragen lassen.

Mit dieser Leistung haben die Mitglieder des Vereins ihre eigenen Weltrekord von 555,6 Kilometer vom vergangenen Jahr überboten. Der Test fand am Wochenende in Shimotsuma (Provinz Ibaraki) statt. Dabei fuhr das mit Lithium-Ion-Batterie betriebene Auto gut 27 Stunden bei einer Geschwindigkeit von 40 Kilometer in der Stunde. Während dieser Fahrt gab es 17 verschiedene Fahrer.

Angetrieben wurde das Auto von 8.320 zusammengeschalteten 3,7-Volt-Rundakkus von Typ 18650 der Firma Sanyo, wie sie etwa auch in LED-Lampen und Laptops verwendet werden.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 29. Mai 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Elektroautos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben