Mit Kleinwagen zum Umweltziel

Auch die Amerikaner haben mittlerweile Interesse an Kleinwagen bekommen. Mittlerweile sind sie draufgekommen, dass nicht immer die großen Spritfresser, das  optimale ist.

Mazda will davon profitieren und schickt sein kleinstes Modell den Mazda 2, zu den amerikanischen Händlern. Die Japaner können dabei vom Umweltbewusstsein der Amerikaner profitieren als auch einen Teil ihres angekündigten Umweltzieles erreichen.

Das Umweltziel besagt, dass der durchschnittliche Spritverbrauch aller abgesetzten Autos, um 30 Prozent gesenkt werden müssen im Vergleich zum Jahr 2008. Um dieses Ziel zu erreichen konsentriert man sich auf zwei Punkte. Der eine ist massiv an alternative Antriebe und dem Leichtbau zu forschen. Der andere Punkt ist neue Verbrennungsmotoren zu entwickeln.

Mazda hat bei der letzten Tokyo Motor Show dem Publikum unter dem Titel „SKY“ zwei neue Aggregate vorgestellt. Der Mazda „Sky-G“ ist ein Benzindirekteinspritzer, der durch einen verbesserten thermischen Wirkungsgrad und diverse Einspritz-Profile den Spritverbrauch um ganze 15 Prozent gegenüber dem aktuellen 2,0-Liter-Benziner verbessert.


Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 24. Dezember 2009 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Ich bin ein großer Fan von Mazda. Die Autos sind einfach der Hammer!

Kommentar abgeben