Jobs bei Skoda wackeln

Die tschechische Volkswagen Tochter Skoda sieht bis zu 2.500 Arbeitsplätze wegen der auslaufenden Abwrackprämie in Gefahr.

skoda-auto-logo

Das Skoda Vorstandsmitglied Holger Kintscher sagte, im ersten Halbjahr hat besonders die deutsche Abwrackprämie unseren Absatz gesteigert. Mit dem Ende der Abwrackprämien erwarten wir, dass die Nachfrage nach dem Fabia sinken wird.

skoda-fabia

Holger Kintscher rechne fest damit, dass die Produktion des Massenmodells Skoda Fabia bis zu einem Drittel herunter gefahren wird.

Skoda und die Gewerkschaften sind schon beim gemeinsamen verhandeln.
Vorraussichtlich werden befristete Verträge von Zeit- und Leiharbeitern vorerst nicht verlängert.

Trotzdem wackeln auch 500 Stammarbeitsplätze, diese sagte Gewerkschaftsführer Jaroslav Povsik.

Weltweit beschäftigt Skoda mit seinem Stammsitz in Mlada Boleslav in etwa 29.000 Menschen, die meisten natürlich in Tschechien.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 25. September 2009 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben