Fiat bekommt Zweizylinder

Fiat gibt dem populären Downsizing einen neuen Zweizylinder-Motor. Der Twin Air ist ein modernes Aggregat, das mit zwei Töpfen auskommt und eine Leistung von 63 kW/ 85 PS und einen Hubraum von 0,9 Liter. Angeboten wird der neue Turbo-Motor zunächst ein Mal im Fiat 500 und soll laut den Angaben aus Turin nur rund 3,6 Liter Benzin auf 100 Kilometer verbrauchen. Dies entspricht 95 Gramm CO2 pro Kilometer. Vergleicht man dies mit der bisherigen Basisversion des Cinquecento mit einer Leistung von 51 kW/69 PS belastet die Umwelt pro Kilometer mit 119 Gramm CO2.

fiat-500-kombi

Man erreicht mit dem Twin Air eine Spitzengeschwindigkeit von 173 km/h und der Sprint erfolgt von null auf 100 km/h in elf Sekunden. Das maximale Drehmoment wird mit 145 Nm bei 1900 U7min angegeben. Anfang September 2010 startet der Verkauf in ganz Europa. In Deutschland wird er in etwa 13.200 Euro kosten. 20 Prozent der künftigen Käufer des Fiat 500 werden sich nach Einschätzung der Italiener für den neuen Motor entscheiden.

Technisch brilliert der neue Zweizylinder durch eine Weiterentwicklung der von Fiat kreierten elektrohydraulischen Ventilsteuerung Multi Air, die bereits in größeren Motoren des Konzerns eingesetzt wird. Die Ventile der Einlassseite lassen sich dabei nahezu stufenlos zu jedem Zeitpunkt öffnen und schließen. Dadurch erreicht man eine optimale Nutzung des Treibstoffes. Der Motor ist in der Praxis nicht der stärkste und ist im untern Drehzahlbereich ein wenig ruppig.

Ach beim Apelstart ist er nicht der beste, dies zeigte er schon in Turin. Sieht man sie den Treibstoffverbrauch an ist dies sicher akzeptabel. Auf der Landstraße sind zwei Personen ganz flott unterwegs und wenn man rechtzeitig überholt ist dies auch kein Problem.



Fiat ist mit der Planung der Twin Air-Familie erst am Anfang. Zurzeit arbeitet Fiat an der Kombination eines Elektro-Antriebs. Auch eine Erdgas-Version läuft gerade im Probelauf. Ebenfalls möchte Fiat den Zweizylinder in den verschiedensten Stärken anbieten, dies von 48 kW/65 PS bis 77 kW/105 PS und dies auch in den Modellen Panda oder Punto Evo sowie die Konzerntöchter Alfa und Lancia dann damit versorgen. Dieses Aggregat wird in Polen produziert und hat eine Jahresproduktion von 450.000 Einheiten.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 31. August 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben