Der neue Peugeot 308

Er feiert ebenfalls prämiere auf der IAA im September, der neue Peugeot 308. Das schöne, seine Fans müssen nicht lange warten, denn er kommt gleich danach auf den deutschen Markt.

Der Peugeot 308 zeigt sich wie gewohnt in seinem eleganten Außendesign. Auch das Cockpit wirkt aufgeräumt und  nicht überladen. Zu haben ist er in den drei Ausstattungslinien Access, Active und Allure.

Die Einstiegsversion hat schon so einiges zu bieten. Dazu gehören sechs Airbags und LED-Heckleuchten, Klimaanlage, Audioanlage WIP Sound, Bordcomputer und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung.

Wer sich für die Version Active entscheidet bekommt zusätzlich noch eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Berganfahrhilfe, Regensensor, 9,7-Zoll-Touchscreen sowie Leichtmetallfelgen und eine hintere Einparkhilfe. Zuletzt kommt der Allure. Eine Einparkhilfe vorn, das Navigationssystem Plus, Full-LED-Scheinwerfer und eine elektrische Feststellbremse rundet das Packet ab.

Für alle die ein Panorama-Glasdach bestellen möchten, dies gibt es für die Versionen Active und Allure. Außerdem kann man noch eine Vielzahl an weiteren Komfort- und Technik-Extras mitbestellen. Diese werden entweder als Einzeloptionen oder aber in preislich attraktiven Paketen angeboten.

Unter der Haube

Die Basismotorisierung  ist ein Dreizylinder-Benziner mit 1.2 Liter Hubraum und 60 kW/82 PS. Der Verbrauch ist überschaubar mit 5,0 Liter auf 100 Kilometer. Wer jedoch etwas Stärkeres haben möchte, entscheidet sich für den 1.6 Liter-THP-Vierzylinder. Ihn gibt es mit 92 kW/125 PS oder mit 115 kW/156 PS. Auch zwei Dieselaggregate kommen zum Einsatz. Hier ist die Einstiegsversion der 1.6 l HDi FAP mit 68 kW/92 PS und einem Verbrauch von lediglich 3,6 Litern auf 100 Kilometern. Die 115 PS-Variante verfügt serienmäßig über das mehrfach ausgezeichnete STOP & START-System e-HDi.

Bei den Benzinversionen beginnen die Preise bei 16.450 Euro. Die Diesel starten bei 19.550 Euro.



Quelle: auto-reporter.net

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 25. Juli 2013 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben