Carl-Peter Forster geht von GM zu Tata nach Indien

Carl-Peter Forster war der ehemalige Europa-Chef von General Motors. Im letztem Jahr hat er sich entschieden, nachdem Opel doch nicht an Magna  verkauft wurde zurückzutreten.

peter-forster-tata-chef

Opel hat sich damals für den kanadischen zulieferer Magna entschieden. Für den Wechsel zu Tata kam aber erst jetzt das ok von Forster. Damit wird Forster nicht nur der oberste Chef von Tata Motors in Indien, sondern auch von Jaguar und Land Rover. Diese beiden britischen Marken wurden vor zwei Jahren von Tata gekauft.

Tata Motors wurde erst so richtig bekannt durch das billigste Auto der Welt Der Tata Nano ist schon ab 1.500 Euro in Indien zu bekommen. Dies wird auch eine der Aufgaben von Forster sein. Diesen Kleinwagen weltweit zu vermarkten. Nebenbei gehört Tata auch zu den größten Lkw-Herstellern der Welt. Wobei Forsters damit nichts zu tun hat.

Weitere Beiträge zum Thema TATA Motors:

Mehr als 203.000 indische Billig-Autos bestellt.

TATA wird von Land Rover und Jaguar schwer belastet.

Schließt TATA Motors sein Werk in England.

TATA Motors bekommt Kredit von britischer Regierung.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 8. Februar 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben