Wegen klemmender Gaspedale 89 Tote

Nach der Schätzung der amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA gab es wesentlich mehr Opfer, wegen der klemmenden Gaspedale bei Toyota, als vermutet. Die bisherigen Schätzungen waren bei 52 Toten, nun schätzt man sogar 89 verunglückte Personen.

toyota-logo

Seit dem Jahr 2000 gingen mehr als 6.200 Klagen wegen der klemmenden Gaspedale in den Autos des japanischen Autokonzerns bei der National Highway Transportation Safety Administration (NHTSA) ein.



Weitere Berichte über den Toyota Skandal und den Rückrufen:

Toyota hat bis Ende April rund 80 Prozent der Defekte abgearbeitet.

Toyota droht in Amerika Zivilklagen

Erster Bericht zur Rückrufaktion von Toyotas hängen bleibenden Gaspedal.

Stellungnahme von Toyota zum Rückruf.

PSA Rückruf von Peugeot 107 und Citroen C1 wegen verklemmten Gaspedal.

Honda Jazz mit Rückruf.

Das Rästels Lösung für die neuen Rückrufe ist folgende.

Die Folgen für Toyota wegen der Produktions-Probleme.

Toyota hätte die ersten Rückrufe schon im Jahr 2007 starten müssen.

Toyota Chef nach der Anhörung.

Modifizierte Bremsen für Toyota Modelle.

Produktionsstopp in Europa bei Toyota

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 4. Juni 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben