Viel neues bei Ford

Der Frühling kommt und somit auch die Produktneuerungen von Ford. In den Modellreihen B-Max, Fiesta, Focus und C-Max wird das optional verfügbare Multimedia-Konnektivitätssystem Ford Sync um die Applikation ,,Ford App Link erweitert. Doch was bedeutet dies für den Fahrer?

Ihr könnt damit ausgewählte Smartphone-Apps per Sprachsteuerung, ohne dass ihr dazu eure Hände braucht, bedienen.

Beim B-Max vergrößert sich das Angebot um eine Autogas- (LPG)-Antriebsvariante. Zum Einsatz kommt der 1,4-Liter-Benzinmotor mit 63 kW / 86 PS, der nun alternativ auch mit Flüssiggas betrieben werden kann. Der B-Max LPG verfügt über einen Gastank mit einem Fassungsvermögen von 33,6 Litern sowie über den konventionellen Tank für Superkraftstoff mit einem Fassungsvermögen von 48 Litern. Die Reichweite des B-Max liegt so bei über 1000 Kilometer. Der Einstiegspreis beträgt 18 690. Das sind Mehrkosten von 1890 Euro gegenüber dem reinen Benziner.

Sehen wir uns die einzelnen Modelle an:

Der B-Max

Er erhält in der Ausstattung Titanium 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im neuen Elf-Speichen-Design. Außerdem gibt es ein neues Styling-Paket und das bereits im Angebot befindliche ,,Komfortpaket I wird um ein vorderes Parkpilotsystem erweitert.

Der Ford Fiesta

Der Fiesta Econetic fährt nun noch umweltfreundlicher. Der CO2-Ausstoß wurde um weitere zwei Gramm auf 85 g/km reduziert, was einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 3,7 Liter/100 Kilometer entspricht. Ab der Ausstattung Trend erweitert sich außerdem das Optionsangebot um einen vierfach manuell verstellbaren Beifahrersitz. Wählt ihr die Versionen Trend und Econetic könnt ihr nun auch ein Navigationssystem mitbestellen. Beim Fiesta ST gibt es optional ein Parkpilotsystem für hinten.

Der Ford Focus

Es gibt ihn nun auch als Ecoboost 99 g mit einem CO2-Ausstoß von unter 100 g/km und einem Kraftstoffverbrauch von 4,3 Liter pro 100 Kilometer. Um noch sparsamer zu sein, setzt man hier ein Start-Stopp-System sowie den Eco-Mode, ein Bremsenergie-Rückgewinnungssystem, ein variabler Kühllufteinlass, Ulra-Leichtlaufreifen, spezielle Aerodynamikelemente am Fahrzeugunterboden zur Reduzierung des Luftwiderstands und ein lang übersetztes Fünf-Gang-Schaltgetriebe ein .

Der C-Max

Hier hat man das Modellangebot um die  Ausführung  ,,Business Edition erweitert. Komfortsitze vorne, serienmäßigem Navigationssystem plus Multimediasystem Sync sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer sollen nun auch Geschäftskunden anziehen. Bei der Version Titanium gibt es nun ein Parkpilotsystem hinten sowie Sonnenschutzrollos an den hinteren Seitenfenstern.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 20. Februar 2014 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben