Ursache gefunden – Porsche zieht die Konsequenz

 

Ich war ziemlich überrascht, als ich las, zwei fast neue Porsche 911 GT3 brennen. Für Porsche ein Schock, doch man versteckte sich nicht, man suchte nach Ursachen und zog daraus die Konsequenzen.

Schuld an den brennenden  Motoren, war eine gelöste Pleuel-Verschraubung. Doch Porsche zieht die Konsequenz und tausche alle Motoren aus. Nein, ich habe mich nicht verschrieben, ich meine wirklich alle. Alle bis jetzt verkauften und die die noch nicht verkauft wurden, bekommen einen neuen Motor und immerhin sind das über 780.000 GT3 Motoren.

Doch wie konnte das passieren?

Wie schon gesagt, schuld war eine gelöste Pleuel-Verschraubung. Diese haben dabei das Kurbelgehäuse beschädigt, wodurch Öl ausgetreten ist, das wiederum hat sich entzündet.

Dass so etwas nicht mehr passiert, dafür sorgt Porsche, das war mir klar. Doch das blütenweiße Image von Porsche, dürfte trotzdem angekratzt sein. Ob das fair ist? Darf Porsche – gerade Porsche mit ihrer exzellenten Technik – so etwas passieren?

Doch sind wir uns ehrlich, passieren kann immer etwas, die Frage ist nur, wie geht man damit um und wie reagiert man darauf. Und in diesem Punkt, kann man Porsche, sicherlich keinen Vorwurf machen.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 23. März 2014 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben