Tipps und Tricks für den Gebrauchtwagen-Kauf – darauf sollten Sie beim Autokauf achten!

Der Markt für Gebrauchtwagen ist mittlerweile sehr unübersichtlich und überschwemmt. Besonders für die Top-Modelle und gefragtesten Autos scheint das Angebot auf dem Gebrauchtwagenmarkt schier unendlich zu sein. So haben es interessierte Käufer häufig schwer den Überblick zu behalten. Zudem gibt es unter den Händler leider immer noch ein paar schwarze Schafe, die Gebrauchtwagen zu völlig überhöhten Preisen an den Mann bringen. Neben Tacho-Tricksereien können auch unzureichende Reparaturen Käufer manipulieren und somit für ein schlechtes Geschäft sorgen. Demnach ist es wichtig sich genau auf dem Gebrauchtwagenmarkt auszukennen. Die Vorbereitung beim Gebrauchtwagenkauf ist das A und O, um auch wirklich Fahrzeuge zu besichtigen, die in einem guten Zustand sind. Gerade Autofahrer mit nur sehr geringem technischem Fachwissen haben es schwer einen hochwertigen Gebrauchtwagen zu einem fairen Preis zu bekommen. So steht Ihnen im Folgenden ein Ratgeber zur Verfügung, der Ihnen mit hilfreichen Tipps und Tricks zur Seite steht. Damit gelingt es beim Gebrauchtwagen-Kauf einen guten Deal zu machen!

 

Toyota Verso

 

Gebrauchtwagen auf Online Marktplätzen

Wer einen Gebrauchtwagen günstig kaufen will, sollte sich nicht scheuen im Internet zu suchen. Zwei von drei Autos, die verkauft werden, werden mittlerweile über das Internet vermittelt. Der Online Markt für gute und günstige Gebrauchtwagen boomt. Doch ist es schwer auf dem gigantischen Markt die Übersicht zu behalten. Denn nicht jedes vermeintliche Topangebot ist auch tatsächlich das erhoffte Schnäppchen. So empfiehlt es sich verschiedene Angebote für Gebrauchtwagen genau auf verschiedenen Plattformen zu vergleichen.

Rahmenbedingungen abstecken

Vor der Autosuche empfiehlt es sich zunächst die Rahmenbedingungen abzustecken, um ein Auto zu finden, welches den Ansprüchen in Sachen Fahrkomfort und Leistung vollends entspricht. Sowohl das Automodell selbst, als auch die viele Extras und Ausstattungen eines Wagens sollten auf einer Wunschliste platziert werden. Der Markt für Gebrauchtwagen ist so groß, dass sich ganz nach den individuellen Bedürfnissen ein passendes Fahrzeug finden lässt. Hier empfiehlt es sich vorab eine Liste anzufertigen mit gewünschten Automodellen und Fahrzeugausstattungen.

Besichtigungstermin am besten mit einem Fachmann durchführen

Wer einen Fachmann für Autos in der Familie oder im Freundeskreis hat, sollte diesen zu einem Besichtigungstermin mitnehmen, wenn das eigene technische Verständnis für Autos nicht ausreicht. So gelingt es eventuelle Mängel am Fahrzeug festzustellen und den Preis nach unten zu drücken. Händler sind sehr geschickt bei der Präsentation von Fahrzeugen und versuchen im Schein aller Vorzüge eines Autos einen hohen Preis zu erzielen. Nach der Probefahrt ist es bei Kaufinteresse ratsam dem Händler alle vorhandenen Mängel aufzuzählen und damit entweder den Preis zu reduzieren oder eine Reparatur einzufordern.

 

 

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 11. November 2018 13:55
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben