Tempolimit um in Stuttgart Feinstaub zu reduzieren

Stuttgart will noch härter durchgreifen, bei dem Thema Feinstaubwerte.

Dabei hat der „Ausschuss für Umwelt und Technik“ mit Ordnungsbürgermeister Martin Schairer 3 Möglichkeiten vorgestellt um den Feinstaubgehalt zu in der Stadt zu reduzieren.

Ebenfalls wollen die zuständigen Behörden ein Gutachten darüber, welche Auswirkungen die Geschwindigkeit auf 30 von 40 km/h zu senken bewirkt. Herr Schairer sagte dazu: „Wir wollen prüfen, was das in punkto Verkehrsfluss, Verkehrssicherheit, Luftreinhaltung und Lärmminderung bringt“.

Schairer belegte mit der Auswertung einer Tempokontrolle zwischen Schwanentunnel und Neckartor, dass es am Neckartor dringend Handlungsbedarf gibt.
Das Ergebnis dieser Auswertung waren 1.200 Fahrzeuge innerhalb von 90 Minuten, und davon 600 Autofahrer schneller als erlaub. Die Konsequenz daraus sind 22 Führerscheinabnahmen und Bußgelder in der Höhe von mehr als 16.00 Euro.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 26. Oktober 2009 18:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben