StopSleep erhöht eure Sicherheit am Steuer

Nicht jeder von uns aber doch einige verbringen etliche Stunden am Tag hinter dem Steuer, andere wiederum fahren spät abends nach einem schweren Arbeitstag mit dem Auto nach Hause und setzen sich und andere somit einer großen Gefahr aus.

StopSleep Warner

Auch in den Sommermonaten wenn die Urlaubsfahrten beginnen hört man immer wieder von schweren Unfällen die durch den Sekundenschlaf passiert sind.

Abhilfe schafft hier eine Müdigkeitserkennung.

Was ist das?

Früher drehte man das Radio lauter auf oder öffnete das Fenster um frische Luft einatmen zu können, machte eine Pause, trank einen Kaffee oder machte ein paar Turnübungen und man fuhr wieder weiter.

Trotzdem sind die Zahlen erschreckend wie viele Unfälle durch den Sekundenschlaf passieren.

Sekundenschlaf erkennen

Ein müder Autofahrer reagiert zu langsam, kann Geschwindigkeit, Strecke oder Entfernung nicht mehr richtig einschätzen. Leider neigen müde Fahrer dazu, ihre Leistungsfähigkeit zu überschätzen. Sie sind der Meinung, fit genug zu sein um sicher nach Hause zu kommen, ignoriert man diese Anzeichen kann es zum Sekundenschlaf kommen, das bedeutet das in dieser Phase von einer bis fünf Sekunden zwar die Augen offen sind, man aber nicht in der Lage ist zu reagieren. Um sich das vorstellen zu können, fährt man auf der Autobahn Tempo 100, legt das Fahrzeug bis zu 140 Metern zurück, ohne dass der Fahrer wirklich mitbekommt was in seinem Umfeld gerade passiert. Diese paar Sekunden entscheiden oft über Leben und Tod.

Müdigkeitserkennung StopSleep

Dafür gibt es nun ein Gerät namens StopSleep.

Und so funktioniert es:

Der Einschlafwarner misst die Hautleitfähigkeit – EDA.

EDA spiegelt die Gehirnaktivität wieder. Auch der Lügendetektor basiert auf diesem Prinzip.

Das Bearbeitungalgorithmus von Signal, der wird im Gerät StopSleep benutzt, ist auf zuverlässige Erkennung der folgende zwei Zustände eingesetzt:

•    Einschlafen, ist durch einem starken Signalrückgang gekennzeichnet
•    Reaktionabbau, die durch Beginn der Schläfrigkeit, tiefe Gedanke oder einfach Langeweile aufgerufen werden können.

Um genau das zu verhindern, gibt es ein Warnsignal von Ton und Vibration. Jedoch kann das Gerät nur dann funktioniert, wenn man es rechtzeitig anlegt. Das heißt ihr dürft nicht warten bis euch bewusst ist das ihr sehr müde seid, sondern noch in eurer aktiven Zeit. Denn die Müdigkeitserkennung braucht drei bis fünf Minuten um eure aktuelle Gehirnaktivität zu messen und dann auch richtig eure Müdigkeit einzuschätzen. Das heißt nun aber nicht das das Gerät eine gewisse Kilometeranzahl  gefahren werden muss um euren Müdigkeitszustand zu erkennen, nein, ihr könnt das Gerät schon vor der Autofahrt anlegen. Das Gerät kontrolliert das Niveau eurer Reaktion und kann somit schon bei kurzer Fahrt eure Fahrleistung richtig einschätzen und damit euer Leben und das Leben anderer schützen.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 12. Januar 2015 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben