SommerHitze – Wie viel Kleidung muss man beim Autofahren tragen?

Wenn das Thermometer steigt und die Hitze im Auto unerträglich wird, würde man sich am liebsten so manches Kleidungsstück vom Körper reißen.

Wie viel beziehungsweise wie wenig Gewand darf man, wenn man hinterm Steuer sitzt anhaben?

Im Normalfall gilt, was für Fußgänger kleidungstechnisch erlaubt ist, ist für Autofahrer ebenfalls nicht verboten.

Der Verkehrsrechtsanwalt Wolfgang Tings vom Auto Club Europa (ACE) erklärt, Frauen sei es durchaus gestattet, den Oberkörper nur mit einem BH zu verdecken und die Männer dürften sogar oben Ohne und nur mit einer Unterhose bekleidet mit dem Auto fahren.
Dies sei alles zum Straßenverkehr zugelassen.

Laut Hr. Tings, der die Meinung vertritt, dass alles was nicht verboten ist, grundsätzlich erlaubt sei.
Wer im Auto unten Ohne fährt, riskiert eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.
Auch sechs im Auto gehört zu den verbotenen Tatbestand.
Wer so ein Schäferstündchen sogar während der Fahrt macht, riskiert sogar den Verlust des Kaskoversicherungsschutzes, da man sich im Falle eines Unfalls, grober Fahrlässigkeit schuldig macht.

§ 1 der Straßenverkehrsordnung besagt:
1. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.
2. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Somit achtet man am Besten auf eine richtige Kühlung, sei es durch ein offenes Fenster oder eine Klimaanlage für Abkühlung.
Und Liebesstunden sollten man schon gar nicht während der Autofahrt machen, sondern an anderen, erlaubten Orten.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 28. September 2009 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben