Skoda Yeti Monte Carlo Sondermodell mit sportlichem Look

Skoda hat die Yeti-Familie erweitert. Dazu gekommen ist das Sondermodell Yeti Monte Carlo. Gleich ins Auge sticht einen, das schwarz abgesetzte Styling von Kühlergrill, Dach und Anbauteile sowie speziell gestaltete Stoßfänger und Bi-Xenon-Scheinwerfer.

Im Innenraum gibt es beim Sondermodell eine Klimaautomatik, Sportsitze und die eigens für dieses Sondermodell entworfenen Sitzbezüge in Monte Carlo-Rot. Ab 23.990 Euro ist er nun bestellbar.

Der Yeti Monte Carlo basiert auf der Ausstattungslinie Ambition und ist mit drei Turbobenzinern und drei Turbodieselmotoren mit einer Leistung von 77 kW / 105 PS bis 125 kW / 170 PS erhältlich. Durch die zusätzliche Ausstattung, entsteht ein Kundenvorteil von 1.405 Euro.

Der Yeti Monte Carlo wirkt sportlich, durch die schwarzen Karosserieteile, wie den Kühlergrill, Dach, Außenspielgel und Seitenschwellerverkleidung. Sonst noch sorgen die auffällig geformten Stoßfänger vorn und hinten sowie das Auspuffendrohr in Edelstahloptik für einen sportlichen Look. Sonst noch zu erwähnen ist, es gibt serienmäßig Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht und Nebelscheinwerfer, LED-Heckleuchten und 17 Zoll große Leichtmetallfelgen in elegantem Origami-Schwarz. Ebenfalls serienmäßig sind die dunkel getönten hinteren Seiten- und Heckscheiben.

Im Innenraum sorgt das Dreispeichen-Sportlenkrad aus Leder, die Pedalerie in Edelstahloptik sowie der Schalt- und Handbremshebel mit Lederelementen und roten Ziernähten ebenso wie Dekorleisten im Carbon-Look und serienmäßige Sportsitze weiters für eine sportliche Optik.

Unter der Haube kann man wählen zwischen drei Benziner- und drei Dieselmotorisierungen. Das Einstiegsmodell mit 77 kW / 105 PS starkem 1,2-Liter-Turbobenziner gibt es 23.990 Euro. Wer möchte, kann die manuelle Sechs-Gang-Schaltung durch ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG), austauschen.

Wem dies aber noch zu schwach ist, kann sich für den 1,4-Liter-TSI mit 90 kW / 122 PS entscheiden. Er ist mit Sieben-Gang-DSG oder als verbrauchsoptimierte Green tec-Variante mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe erhältlich. Die Spitze der Benzinmodelle ist der allradgetriebene Yeti Monte Carlo 1,8 TSI 4×4. In Verbindung mit dem manuellen Schaltgetriebe stellt er 118 kW / 160 PS zur Verfügung, gekoppelt an ein Sechs-Gang-DSG sind es 112 kW / 152 PS.

Nun zu den Dieselmotoren: Der schwächste ist der 2,0-Liter-TDI mit 81 kW / 110 PS und einem Fünf-Gang-Schaltgetriebe. Die gleichmotorisierte Allradversion verfügt über ein manuelles Getriebe mit sechs Vorwärtsgängen. Die umweltbewusste Green tec-Version mit 103 kW / 140 PS benötigt auf 100 Kilometern 5,1 Liter Diesel und emittiert 134 Gramm CO2 pro Kilometer. In Kombination mit Allradantrieb steht für den Yeti Monte Carlo neben dem 103 kW / 140 PS starken TDI auch die ebenfalls 2,0 Liter große Topvariante mit 125 kW / 170 PS und manuellem Sechs-Gang-Getriebe oder Sechs-Gang-DSG zur Wahl.



Be Sociable, Share!
Tags » «

Autor:
Datum: Mittwoch, 21. Mai 2014 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto Vorstellung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben