Skoda Fabia Combi Scoutline

Offroad Look ist angesagt.

Skoda Fabia Combi Scoutline

Skoda bringt nach dem Rapid Spaceback auch den Fabia Combi als „Scoutline“ mit Offroad-Optik ohne Allrad-Technik auf den Markt.

„Scoutline“ steht bei Skoda für einen robusten Outdoor-Auftritt in Verbindung mit Frontantrieb (entsprechende Allradler heißen Scout) und der wird nach dem Rapid Spaceback nun auch dem Fabia Combi spendiert.

Die Modellvariante kommt zum Jahresanfang 2016 auf den Markt, mit der gewohnten Motorenfamilie aus drei Benzinern und zwei Dieseln. Der Preis für den Kleinwagen im Gelände-Look ist noch nicht bekannt. Gelände-Look ist noch nicht bekannt. Gelände-Look ist noch Gelände-Look ist noch nicht bekannt.

Das Erfolgsmodell der tschechischen VW-Tochter fand als Kurzheck- und Combi-Variante in den ersten neun Monaten des Jahres in Europa rund 124.000 Käufer, über 20 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Diesen Erfolg will Skoda mit dem Fabia Combi Scoutline verstärken – der ist mit einer markanten Kunststoffbeplankung, Leichtmetallrädern, wuchtigen Stoßfängern, Nebelscheinwerfern, Dachreling, einem Hauch mehr Bodenfreiheit und einem Unterfahrschutz ausgestattet.



Quelle: Motorline

 

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 15. Oktober 2015 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto Vorstellung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben