Peugeot und seine neuen Partner

Peugeot wird in nächster Zeit seine strategischen Partnerschaften neu sortieren.

peugeot-logo-emblem-neu

Toyota steht bei Peugeot dabei ganz oben auf der Liste.

Der französiche Autohersteller Peugeot stellt die Kooperation mit anderen Autobauern in Frage.
Markenchef Jean-Marc Gales sagt in einem Interview mit der Financial Times Deutschland folgendes, Wir wollen unsere strategischen Partnerschaften in diesem Jahr neu auflegen.

Höchste Priorität genießt hierbei eine Entscheidung über das Joint Venture mit Toyota. Über die Zukunft des Gemeinschaftsunternehmens soll in wenigen Monaten entschieden werden, sagte der Manager im spanischen Bilbao.

Seit dem Jahr 2005 bauen die Japaner (Toyota) und der PSA-Konzern, zum dem außer Peugeot auch noch die französische Automarke Citroen gehört, im tschechischen Kolin, Kleinwagen. Gales sagte über das künftige Vorgehen, noch gibt es dazu keinen Beschluss.

Eine weitere Zusammenarbeit von PSA mit Toyota gilt nach Brancheninformationen als eher unwahrscheinlich. Die Franzosen hatten sich in den vergangen Jahren immer enger an den Toyota Rivalen Mitsubishi gebunden.


Na mal sehen, wie sich Peugeot entscheiden wird. Wir sind auf alle Fälle schon sehr gespannt.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 19. April 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.