Mugello ist Mini

In Italien ist der MINI los – Treffen der verschiedensten MINI’s

Roadtrip-to-International-MINI-Meeting-Mugello-IMM2013

Der alte Mini ist eine Legende auf vier Rädern, seine Fans sind treu und reiselustig. In diesem Jahr treffen sie sich in der norditalienischen Provinz Mugello zum International Mini Meeting (IMM) 2013.

Die Traditionsveranstaltung, die im Jahr 1978 ins Leben gerufen wurde und an jährlich wechselnden Orten stattfindet, ist das weltweit größte Treffen der Mini Club Szene. Vom 16. bis zum 19. Mai 2013 wird das Veranstaltungsgelände in Scarperia, nördlich von Florenz und unweit des Autodromo Internazionale del Mugello gelegen, zum Treffpunkt für die Fans des klassischen Mini.

Live-Konzerte, Fahrzeug-Ausstellungen, Wettbewerbe, gemeinsame Ausfahrten und jede Menge Party-Action stehen auf dem Programm, das von den Gastgebern für Gleichgesinnte aus aller Welt zusammengestellt wurde. Zugleich ist das IMM 2013 ein Spiegelbild der faszinierenden Geschichte des britischen Kleinwagen-Originals, deren Vielfalt im Fuhrpark der Teilnehmer eindrucksvoll dokumentiert wird. Nirgendwo sonst versammeln sich so viele Vertreter aus unterschiedlichen Abschnitten der Markenhistorie: von liebevoll gepflegten Klassikern aus den Anfangsjahren bis zum individuell gestylten MINI aus aktueller Produktion.

Sein revolutionäres Raumkonzept, sein klassenloser Stil und sein begeisternd agiles Handling verhalfen dem classic Mini von Beginn an zu einer Ausnahmeposition auf den internationalen Automobilmärkten. Die elementaren Qualitäten prägen auch die zahlreichen Modellvarianten, die schon in den 1960er-Jahren entstanden, sie begründen den hohen Sympathiewert, den der classic Mini bis heute genießt und sie wurden vom MINI in moderner Form in das 21. Jahrhundert transferiert. Nicht zuletzt deshalb sind auch Fans und Fahrer des MINI bereits seit Jahren Teil der IMM Community.

Auch in Mugello parken daher frühe Exemplare des Morris Mini-Minor und des Austin Seven neben frisch eingefahrenen MINI des Jahrgangs 2013. Der MINI Clubman trifft auf seinen Urahn, den Morris Mini-Traveller. Der Mini Cooper S aus den 1960er-Jahren, einst Basis für die bei der Rallye Monte Carlo erfolgreichen Rennfahrzeuge, stellt sich dem Vergleich mit einem Topsportler von heute, dem MINI John Cooper Works. Und weil das IMM ein echtes Familientreffen ist, lassen sich auch die weniger bekannten Verwandten dort sehen: so etwa der Wolseley Hornet und der Riley Elf, nobel ausgestattete Kleinwagen, die – ebenfalls schon in den 1960ern – die Gene des classic Mini auf zwei weitere Marken der British Motor Corporation übertrugen.

Als besondere Reminiszenz an das Gastgeberland findet außerdem auf der Rennstrecke von Mugello eine Innocenti Mini Parade statt. Die italienische Ausführung des Kleinwagens, die technisch und zunächst auch äußerlich auf dem britischen Original basierte, wurde ab 1965 in Mailand produziert. Vor 20 Jahren lief dort das letzte Exemplar dieses, zwischenzeitlich mehrfach überarbeiteten, Modells vom Band.



Ein Teilemarkt, Präsentationen von Mini Clubs aus verschiedenen Ländern, Slalom- und Drift-Wettbewerbe sowie Testfahrten in aktuellen MINI Modellen gehören ebenfalls zu den Aktivitäten des IMM-Wochenendes. Darüber hinaus sind Abstecher nach Pisa, Siena und Florenz vorgesehen, die entweder per Bus oder in einem Mini Konvoi mit jeweils limitierter Teilnehmerzahl absolviert werden. Die schönsten und besonders liebevoll gepflegte Fahrzeuge aus allen Episoden der Markengeschichte werden beim Mini Contest auf dem eigens dafür reservierten Ausstellungsgelände präsentiert. Auszeichnungen werden aber nicht nur für perfekt erhaltene Klassiker, sondern – mit dem für die Marke typischen Augenzwinkern – auch für das sauberste Fahrzeug, den stärksten Rostbefall, die längste Anreise zum IMM und die lauteste HiFi-Anlage in einem Mini verliehen.

2 sehr bekannte Bloggerinnen, Nicole Y. Männl und Lisa sind beim IMM 2013 dabei, eigentlich nicht nur dabei sondern mitten drin, den sie fuhren mit einem MINI von Deutschland nach Italien. Ein schöner Blogger Road Trip für die beiden Damen.

Foto: Lisa The Car Addict
Quelle: MINI

 

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Samstag, 18. Mai 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    […] Bestandteil der Szene ist das „International Mini Meeting“ (IMM). Unter der Überschrift „Mugello ist Mini“ hat Peter aus Österreich einige Infos zum IMM […]

  2. 2

    […] Kultauto aus England und Liebling von Mr. Bean, der MINI muss auch bei einem Oldtimertreffen dabei […]

Kommentar abgeben