Mercedes B-Klasse F-Cell

Der deutsche Autohersteller Mercedes möchte mit der B-Klasse genauer gesagt den F-Cell ihren ersten unter Serienbedinungen gefertigten Brennstoffzellen-PKW auf die Straße bringen.

mercedes-f-cell

Das Wasserstoff Auto von den Stuttgarter Autobauer soll das Niveau eines 2,0 Liter Benziner haben und volle Alltagstauglichkeit versprechen.

Der emmisisonsfreie Antrieb kommt nach NEFZ-Verbrauch (Neuer Europäischer Fahrzyklus) mit umgerechnet 3,3 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern aus.
Der Elektromotor hat eine Leistung von 100 KW und leistet 136 PS bei einem Drehmoment von 290 Newtonmetern.

Wie rasch oder wie lange es dauern wird bis die Wasserstoffgetriebenen Autos zum alltäglichen Straßengeschehen gehören, hängt sicherlich in erster Linie vom Ausbau von Tankmöglichkeiten ab.
Denn das Netz an den Wasserstofftankstellen ist immer noch sehr klein.
Deshalb wird die Produktion der Mercedes B-Klasse F-Cell gegen Ende des Jahres 2009 nur mit einer Kleinserie starten.

mercedes-cell-mit-antrieb

Bei Daimler hofft man auf Anfang des nächsten Jahres, damit beginnen zu können und etwa 200  Autos ausliefern zu können.

Die Absatzmärkte liegen hauptsächlich in Europa und in Kalifornien.

Es wird bestimmt kein billiges Auto.

Zum Thema Mercedes Studie E-Cell Plus geht es hier entlang.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 24. Oktober 2009 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    […] Da entlang kommt ihr zum Artikel Mercedes B Klasse F Cell. Tags » Autor: Peter Datum: Sonntag, 11. Oktober 2009 8:00 Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren […]

  2. 2

    […] Informationen über den Mercedes B-Klasse F-Cell finden sie auf diesem Link. […]

Kommentar abgeben