Kooperation mit Kompaktautos von Infiniti auf Daimler Basis

Der Zwang zu Kosteneinsparnis treibt die Zusammenarbeit von Daimler und Renault-Nissan voran.

Im Jahr 2014 soll ein Kompaktauto von Infiniti mit Technik von Daimler auf den Markt kommen.

334058


Daimler und die französisch-japanische Renault-Nissan-Allianz erweitern ihre Kooperation.

Die Nobel- bzw. Luxusmarke von Nissan, Infiniti wird voraussichtlich ein kompaktes Auto auf Basis der neuen Kompaktwagenfamilie von Mercedes-Benz produzieren, sagte der Renault-Nissan Chef Carlos Ghosn auf der IAA in Frankfurt.
Das Auto soll im Jahr 2014 Marktreif sein.
Daimler Chef Dieter Zetsche sagte, dass die Entscheidung noch nicht endgültig gefallen sei.



Die beiden Manager lobten die im April 2010 geschlossene Partnerschaft, durch die Entwicklungs- und Produktionskosten gespart werden sollen.
Infiniti wird ab dem Jahr 2013 auch mit Motoren von Mercedes beliefert. Die geplante Stückzahl bezifferte Zetsche auf eine hohe fünstellige Zahl.
Ghosn bestätigte, dass Renault-Nissan in Zunkunft Batterien für Elektroautos aus Daimlers Gemeinschaftsunternehmen mit Evonik beziehen wird. Die Lithium-Ionen Akkus werden auch in der nächsten Generation des Elektro-Smarts eingesetzt.

Der Ausgangspunkt der deutsch-französisch-japanischen Partnerschaft war die Neuauflage eines Viersitzers für Daimler Stadtwagenmarke Smart.
Der 4sizter entsteht auf Basis des Renault Twingo und wird im Jahr 2014 auf den Markt gebracht.

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Samstag, 1. Oktober 2011 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben