Kontrollsystem für Lithium-Ionen-Batterien von Denso

Die Zuliefer-Firma Denso hat nun das weltweit erste Kontrollsystem für Lithium-Ionen-Batterien in Elektro- als auch in Hybridautos präsentiert.

Zum Einsatz kommt es erstmals in der neuen Generation des Toyota Prius mit der Plug-in-Funktion.

Um eine einwandfreie Funktionsweise der vielen Zellen zu garantieren, müssen ständig deren Spannung, Strom und Temperatur überwacht werden.

Bis jetzt realisierte man es, indem der analoge Spannungswert digital übertragen und von einem gekoppelten Schaltkreis weiterverarbeitet wurde.
Ist ein Spannungswert zu hoch gewesen, erkannte das die Elektronik sofort und entlud die entsprechende Zelle automatisch.

Die neue Methode vom Zulieferer Denso hingegen ermittelt nur noch den Spannungs-Mittelwert für alle Zellen. Ein verbundener Schaltkreis erkennt eine mögliche Überladung sofort und steuert gegen.

Diese Funktionsweise soll genauso leistungsfähig sein wie die alte, auch wenn die Schaltung einfacher aufgebaut ist und die Analog-Digital-Wandlung wegfällt.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 10. Februar 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Elektroautos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben