KIA Kompakt-MPV erhält Designpreis

Kia hat erst vor kurzer Zeit mit dem Kompakt-MPV Modell gestartet. Dieses Modell wurde jetzt mit dem hochkarätigen Preis „red dot award“ ausgezeichnet.

kia-venga

Auch im letzten Jahr hat Kia den Preis für sein Modell Soul erhalten. In diesem Jahr wurde der Venga in der Kategorie Produktdesign prämiert. Für den Kompakt-MPV ist dies aber nicht der erste Preis. Nein er hat schon den zweiten Preis in kurzer Zeit erhalten. Der Kia Venga der vom Kia-Chefdesigner Peter Schreyer designed wurde hat bereits den renommierten „iF product design award“ erhalten.

Auf die Auszeichung „red dot award“ kann das gesamte Team stolz sein. Schreyer sagte sogar dazu: „Diese Auszeichnung unterstreicht den Erfolg unserer Designstrategie.“ Der ehemalige Volkswagen Designer spricht über eine Änderung im Segment durch den Erfolg mit dem Modell Venga. Kompakte MPVs werden meistens aus praktischen Gründen gekauft, dass wird sich aber jetzt durch den Venga ändern. Durch die ausgewogene Fahrzeugarchitektur, das luftige Raumgefühl und seine dynamische Silhouette wurde Stil und praktischer Nutzen vereint. Jetzt kann man sich im Kia sehen lassen.

Seit 1955 gibt des den größten Designerwettbewerb auf der Welt der „red dot award: product design“. Diese Veranstaltung wurde vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen ausgerichtet. Man merkt auch an der Anzahl der Hersteller die mitmachen wie wichtig dieser Preis ist. Allein beim letzten Mal haben sich 57 Länder mit insgesamt 4252 Produkten beworben. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben. In der „communication design“ und „design concept“.


Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 8. April 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben