Kia Sorento

Kia  hat den neuen Sorento vorgestellt. Europapremiere feiert er am 2. Oktober auf dem Pariser Autosalon.

Er bekam eine flachere Dachlinie, dafür aber eine höhere Schulterline und damit bekam er einen dynamischeren Charakter. Er ist etwas länger (4,78 Meter) etwas niedriger dafür breiter. An der Front fallen einem die langen, bis weit nach hinten gezogenen Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer und ein größer Kühlergrill sofort auf. Hinten, also am Heck sind die betonte Schulterpartie und die scharf konturierte, tiefe Kennzeichenmulde die neue Linie. Geblieben ist die modelltypisch breite D-Säule.

Im Innenraum findet man ein sich optisch bis in die Türen ziehendes Armaturenbrett, Zierleisten und ein hoher Anteil an Soft-Touch-Materialien und Leder. Etwas groß ist das Infotainment-Display. In Europa haben die Kunden die Wahl zwischen einem einfarbigen Innenraum (Farbton ,,Saturn Black) und einer zweifarbigen Variante (Kombination von ,,Saturn Black und ,,Stone) sowie zwischen Stoff- und Ledersitzen. Als Sonderausstattung werden darüber hinaus ein braunes und ein hellgraues Interieur mit Ledersitzen angeboten.

Die Insassen haben im neuen Sorento mehr Platz und auch für mehr Gepäckraum wurde gesorgt. Beim Siebensitzer kann man die dritte Sitzreihe einklappen und das Kofferraumvolumen steigt von 515 Liter auf 605 Liter. Es ist auch viel leiser im Innenraum und die Vibrationen wurden ebenfalls verringert. Das Fahrwerk und die Lenkung wurden ebenfalls verbessert.

Wer keinen Siebensitzer benötigt, es gibt ihn auch als Fünfsitzer. Sonst noch zu sagen, die einklappbare Mittelarmlehne ist höher positioniert und die umklappbare Sitzreihe wurde zweifach unterteilt (Verhältnis 40:20:40).

Ein Rundumsicht-Parksystem (Around View Monitor, AVM) mit vier Kameras und eine elektrische Heckklappe, die erkennt, ob sich der Fahrer mit dem Smart-Key in unmittelbarer Nähe des Gepäckraums befindet, und öffnet in diesem Fall automatisch, sorgen für mehr Sicherheit. Das ist aber noch nicht alles. Je nach Markt gibt es noch eine Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Frontkollisionswarner, eine Verkehrszeichenerkennung für Geschwindigkeitsbegrenzungen, ein Querverkehrwarner und ein Spurhalteassistent.

Auch hier kommt es auf den Markt an. Es gibt insgesamt fünf Motorisierungen mit einem Leistungsspektrum von 127 kW / 172 PS bis 199 kW / 270 PS. Die Benziner haben 2,4 und 3,3 Liter Hubraum, die Diesel  2,0 bzw. 2,2 Liter.

Gebrauchte Kia Sorento-Modelle findet ihr genau hier!!!!



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 3. September 2014 13:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben