Justin Bieber und die Polizei

Der Popstar Justin Bieber wurde in Los Angeles in seinem Chrom blitzenden Fisker Karma Hybrid-Sportwagen von der Polizei gestoppt. Warum?

Er fuhr zu schnell. Mit einer Geschwindigkeit von 80 mph – rund 130 km/h – aber auf dem Freeway 101. Auf dieser Straße sind aber nur 65 mph also 104 km/h erlaubt. Laut Medien berichten Augenzeugen, dass Justin Bieber sogar noch viel schneller als 80 mph durch die Stadt mit seinem Fisker Karma gerast sein soll. Es sollen sogar 100 mph – rund 160 km/h – gewesen sein. Grund dafür. Er Wollte einem aufdringlichen Paparazzo entkommen.

Diesen tollen Sportwagen bekam Justin Bieber zu seinem 18. Geburtstag von seinem Manager überreicht. Sein mittlerweile in Chrom-Trimm folierter Sportwagen lässt sich von zwei Elektromotoren mit zusammen 408 PS antreiben. Rein elektrisch fährt dieser rund 80 Kilometer dann übernimmt ein 2-Liter-Turbo-Benziner. In nur 5,9 Sekunden soll der Fisker Karma von Null auf 100 sein.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 24. Juli 2012 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Video über Autos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben