„Internet Auto Award 2010“ und ihre Gewinner

Von autoscout24 wird jedes Jahr der begehrte „Internet Auto Award“ vergeben. Dieser Preis hat einen besonderen Stellenwert, da er von Online-Usern und somit ja auch von den Kunden selbst ermittelt wird. Mit einer Jury aus 233.000 Teilnehmern ist der „Internet



AutoScout24 - HIER IST ALLES AUTO.

343 Fahrzeugmodelle in neun verschiedenen Kategorien standen zur Auswahl. Audi war der absolute Gewinner. Er konnte Platz 1 in insgesamt 5 Kategorien einfahren und wurde so der Gesamtsieger. Es setzten sich die Modelle A1 (Kleinwagen), A3 (Kompaktklasse), A5 Sportback (Mittelklasse), A6 (obere Mittelklasse) und R8 Spyder (Cabrios) gegen die restliche Konkurrenz durch.

Der BMW X6 wurde so wie auch schon letztes Jahr Sieger in der Kategorie Geländewagen.

Der Opel Astra Sports Tourer – eine Messeneuheit – wurde auf dem Pariser Autosalon 2010 vorgestellt und konnte sich den 1. Platz holen als beliebtestes Messefahrzeug. Auf dem Markt eingeführt wird dieser Mitte November.

Der Fiat – Beste Umwelt-Initiative – konnte die User mit den neuen 500 Twinair samt dem sparsamen Zweizylinder-Motor total überzeugen und ging somit mit dem Umweltpreis nach Hause.

Mit dem Sonderpreis, als weltweit erster Dieselmotor mit variabler Ventilsteuerung in einem PKW, ging in diesem Jahr der ASX 1,8 DI-D von Mitsubishi heraus.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 9. November 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben