Hyundai i10 wurde der Presse vorgestellt

Das Facelift beim Hyundai i10 ist fertig und nun wurde der kleine Stadtflitzer der Presse vorgestellt. In diesem Auto findet man alles, was ein Autofahrer braucht. Bekommen kann man diesen günstigen Cityflitzer Hyundai i10 für 10.290 Euro.

hunday-i10-neu

Gestartet ist der i10 im Frühjahr 2008 und bereits im Jahr 2009 galt er als Bestseller der Marke in Deutschland. Schon von der ersten Generation wurden 55.000 Einheiten verkauft. Für 2011 möchte man 15.000 Autos verkaufen.

Den für Hyundai typischen Hexagongrill hat auch der i10. Der Grill wird nur durch die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger unterbrochen. Die Lichteinheiten nehmen sowohl die Hauptscheinwerfer als auch die Blinker in sich auf. Der Hyundai i10 ist auch nicht mehr so rund, sondern zeigt nun Ecken und Kanten.

hyunda-i10-seitenansicht1

Die neuen Rückleuchten und Stoßfänger sind ein absoluter Hingucker. Die Heckklappe lässt sich weit öffnen, so dass ein leichtes beladen möglich ist. Auch die Ladekante ist sehr gering gehalten. Auch vorne hat man die Motorhaube gesenkt und somit hat der Fahrer auch eine bessere Übersicht.

Der Hyundai i10 ist ein Viertürer in dem fünf Personen Platz nehmen können. Die recht kleinen Sitze sind sehr bequem und bieten einen sehr guten Seitenhalt. Zu fünft sind längere Strecken eher unbequem.

hyundai-i10-facelift

Der Kunde kann beim Kauf wählen, zwischen der Einstiegsvariante Classic oder der höher ausgestatteten Variante Style. In der Classic-Variante ist mit dabei ein Drehzahlmesser, Zentralverriegelung, elektrisch unterstützte Servolenkung und von innen verstellbare Außenspiegel. Bei der Style-Variante kommt dann noch dazu  eine Fernbedienung für die Zentralverriegelung, Alarmanlage, höhenverstellbarer Fahrersitz und elektrische Fensterheber. Für die Sicherheit sorgt generell in jeder Variante Front-, Seiten und Vorhangairbags, ABS, ESP und Isofix.

hyundai-i10-heck1

Zwei Aggregate gibt es für den Antrieb zur Auswahl. Die eine ist ein 1.1-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 51 kW/69 PS. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 156 km/h und in 15 Sekunden beschleunigt er von 0 auf 100 km/h. Die zweite Möglichkeit ist der 1.2-Liter-Benziner mit 63 kW786 PS. Hier bekommt man eine Höchstgeschwindigkeit von 169 km/h.



Bei diesem Auto hat Hyundai einen echten tollen Cityflitzer gebaut. Großzügig im Innenraum mit viel Sicherheit und das ganze zu einem sehr günstigen Preis von über 10.000 Euro.

Technische Daten:

Länge x Breite x Höhe in m: 3,59 x 1,60 x 1,55
Motor: Vierzylinder-Reihenmotor 1086 cm³
Leistung: 51 kW/69 PS bei 5500 U/Min
Maximaler Drehmoment: 99 Nm bei 4500 U/min
Durchschnittsverbrauch/CO2: 4,7 Liter Super /110 g/km
Beschleunigung auf 100 km/h: 15,0 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 156 km/h
Wendekreis: 9,5 Meter
Leergewicht/Zuladung: 980 kg/425 kg
Anhängelast: 750 kg (ungebremst), 400 kg
Luftwiderstandsbeiwert: 0,39
Basispreis 10.290 Euro

Hier kommt man noch zu anderen Beiträgen zum Thema Hyundai:

Unter 15.000 Euro der Hyundai ix20

Hyundai und Kia wollen im Jahr 2011 sechs Millionen Autos verkaufen

Hyundai denkt über eine Edelmarke nach?

Der neue Hyundai i10

Der Hyundai i20 als fahrendes Kunstwerk

Das muss man gesehen haben – Hyundai Veloster mit 500 PS

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 3. März 2011 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben