Honda will ein zweites Werk in China eröffnen

Der japanische Autokonzern Honda möchte mit seinem Joint Venture-Partner Dongfeng ein zweites Werk in China eröffnen.

Dafür müssen ca. 85 Millionen Euro einmal investiert werden, um die Eröffnung feiern zu können. Sollte aber alles gut gehen wird das Werk Mitte des Jahres 2012 seine Türen öffnen. Der Plan ist dann im Jahr rund 60.000 Autos vom Band laufen zu lassen. Dangfeng Honda erreicht damit eine Jahreskapazität von 300.000 Einheiten.

Der Honda CR-V wird schon seit April 2004 in China produziert, der Civic seit dem Jahr 2006 und der Spirios rollt seit August 2009 im Reich der Mitte von den Bändern. Dongfeng Honda profitierte im letzten Jahr von der großen Nachfrage auf dem chinesischen Markt und verkaufte somit rund 211.000 Autos. Dies ist eine Steigerung von 28,2 Prozent gegenüber dem Jahr 2008. Zurzeit gibt es 260 Händler, wobei die Zahl ständig steigt.


Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 30. Januar 2010 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben