Handy am Steuer – Bußgelder werden erhöht.

Telefonieren am Steuer, als auch das Schreiben von SMS ist in vielen europäischen Ländern stricktest verboten.

Die hohen Bußgelder für die Handybenutzung hinterm Lenkrad sind deshalb europaweit keine Seltenheit mehr.

Der ADAC hat die Länder mit Handy-Verboten und die Bußgelder in einer netten, kleinen Übersicht zusammengestellt.

handy-verbot-busgelder-adac

In Österreich muss man für das telefonieren währender der Auto-Fahrt mit einer Strafe von 50,- Euro rechnen.

In Deutschland werden 40,- Euro an Bußgeld fällig und zusätzlich bekommt man einen Punkt in Flensburg.

Am meisten für dieses Vergehen wird in Italien verlang, 155,- Euro.

Am wenigsten für das telefonieren ohne Freisprecheinrichtung muss in Bosnien-Herzegowina und Litauen bezahlt werden, hier sind Euro 10,- zu zahlen.

Bücher über Bußgelder.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 27. September 2009 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Tipps rund ums Auto

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Handy hinter dem Lenkrad – Bußgelder werden erhöht. […]

Kommentar abgeben