Gebrauchtwagen leasen statt kaufen

Nicht nur bei potentiellen Käufern liegen Gebrauchtwagen im Trend, auch die Nachfrage nach Leasingangeboten für Gebrauchtwagen wächst zunehmends im Vergleich zum Neuwagenleasing. Bessere Konditionen und geringe monatliche Belastungen – und das bei oftmals neuwertigen Wagen – überzeugen immer mehr Interessierte. Doch wo liegen eigentlich die genauen Vorteile beim Gebrauchtwagen Leasing und für wen eignen sich solche Angebote besonders?

 

Was zeichnet Gebrauchtwagen Leasing aus?

Neuwagen büßen in den ersten Monaten ihrer Benutzung oftmals bis zu 20 Prozent ihres ursprünglichen Wertes ein. Dieser Wertverlust kommt den Leasingnehmern von jungen Gebraucht- und Jahreswagen über die monatlichen Leasingraten zugute: Besonders günstige Konditionen machen das Leasing eines Gebrauchtwagens für sie attraktiv. Allerdings muss hier nicht zwangsläufig auf alte Modelle zurückgegriffen werden, denn gerade Jahreswagen sind für viele Leasingnehmer interessant. Auch sie überzeugen durch günstige Leasingraten und punkten gleichzeitig durch eine einwandfreie Optik und Funktionalität. Bedingt durch die geringe Laufzeit lassen sich Jahreswagen nur in den seltensten Fällen von Neuwagen unterscheiden. Das Vorurteil, dass Gebrauchtwagen Leasing sich nur auf alte Modelle mit veralteter Technik und geringen Möglichkeiten beschränkt, hält sich hartnäckig, ist aber falsch. So finden sich unter den Angeboten vom Gebrauchtwagen Leasing nahezu neuwertige Wagen, mit denen mühelos und sorgenfrei Kosten gespart werden können.

Für wen eignet sich das Leasing eines Gebrauchtwagens?

Wer sich gegen einen Kauf und für das Leasing eines Wagens entscheidet, will in den meisten Fällen Kosten sparen. Gerade das Gebrauchtwagen Leasing kann in diesem Punkt überzeugen – besonders für Firmen und junge Unternehmer, die die Ausgaben des Betriebs möglichst begrenzt und die monatliche Belastung durch Raten möglichst niedrig halten wollen. Doch auch für Privatpersonen mit einem geringen Budget kann es sich lohnen einen Gebrauchtwagen zu leasen. So schonen die niedrigen Leasingraten die Haushaltskasse und schützen vor einer zu hohen Belastung, sollten in der Zukunft unerwartete Vorkommnisse das Budget weiter einschränken. Gerade bei begrenzten finanziellen Mitteln ist das Leasing eines Gebrauchtwagens für Privatpersonen häufig der einzige Weg sich einen Wagen anzuschaffen, wenn der alte Wagen den Geist aufgegeben hat, da der Kauf eines Gebrauchtwagens oder ein Neuwagenleasing aus finanzieller Sicht oftmals nicht in Frage kommt.

Worauf muss man beim Gebrauchtwagen Leasing achten?

Das Leasing eines Gebrauchtwagens kann sich folglich für alle Leasingnehmer durchaus rentieren, allerdings müssen hier die Augen besonders offen gehalten werden, um eine spätere Enttäuschung zu vermeiden. So deuten auffällige Spalten zwischen den Karosserieteilen auf einen Unfall hin, den die Werkstatt optisch nicht vollständig beheben konnte. Auch der Innenraum gibt einen Hinweis auf den Zustand und die bisherige Belastung des Fahrzeugs: So sollte man zum Beispiel aufpassen, wenn die Sitze trotz eines niedrigen Tachostandes eine starke Abnutzung aufweisen. Doch wer die Problemzonen eines Gebrauchtwagens vor dem Vertragsabschluss gründlich unter die Lupe nimmt wird mit seinem neuen, alten Leasingwagen schnell und langfristig glücklich und kann alle seine Möglichkeiten in vollen Zügen ausschöpfen.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 10. Juli 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Gebrauchtwagen leasen statt kaufen – geht das jetzt sogar in Österreich? […]

Kommentar abgeben