Führerscheine müssen nicht getauscht werden!!!!!!!

Es nimmt kein Ende, die Führerschein-Kettenmails machen wieder die Runde. „Alte“ Führerscheine bleiben aber trotzdem bis 2032 gültig und müssen nicht getauscht werden wie dies in diesen Mails mitgeteilt wird.

Das fünfte Mal in Folge geht das dubiose Führerschein-Kettenmail durch Österreich. Dadurch sind viele Führerscheinbesitzer in Panik. Durch diese Falschmeldung glauben viele noch schnell ihren Führerschein umtauschen zu müssen.

Ein Scherzkeks rät allen Führerscheinbesitzern noch schnell bis Jahresende seinen Führerschein auf einen Scheckkarten-Führerschein umzutauschen, sonst müsse er alle fünf Jahre zur Nachschulung.

„Diese Behauptung ist schlichtweg falsch. Es gibt keine Befristung der aktuell gültigen Führerscheine im kommenden Jahr. Weder der neue Scheckkarten-Führerschein noch der alte rosa Papier-Schein müssen umgetauscht werden“, teilte Ursula Zelenka, Juristin des Autofahrerclubs ÖAMTC mit. Ebenfalls stimmt es nicht das jemand dadurch zu einer Nachschulung gehen muß.

Der ÖAMTC teilte ebenfalls mit das die alten Rosa-Scheine bis ins Jahr 2032 gültig sein werden sowie alle Führerscheine, EU-Führerscheine sind und dadurch auch in allen Ländern anerkannt werden.

Der einzige Grund warum man zurzeit seinen Führerschein umtauschen muß ist ein altes Foto. Leider berufen sich diese Kettenmails immer auf seriöse Quellen. ÖAMTC hat nachgefragt bei dem Verkehrsamt und bekam auch da die Bestätigung das dies nicht richtig sei.

Abschließend teilte dann die ÖAMTC-Juristin nur noch mit, dass dies für die Betroffenen nur unnötige Kosten sind.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 4. November 2009 22:37
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben