Fiat Panda TwinAir Natural Power

Der Fiat Panda TwinAir Turbo Natural Power ist ein ganz besonderes Fahrzeug. Wer sich nun fragt „Was hat der, was andere nicht habe?“. Hier die Antwort: Der Fiat Panda TwinAir Turbo Natural Power ist das erste Auto weltweit, dass mit einem erdgasbetriebenen Zweizylindermotor unterwegs ist. Er bekam auch schon eine Auszeichnung, für das „umweltfreundlichste Auto“.  Hier setzte er sich gegen neun Mitbewerber durch und gewann.

Fiat Panda Natural Power TwinAirFoto: autoplenum

Der neue Fiat Panda mit Erdgasantrieb ist nicht nur ein Fahrzeug, das auf unsere Umwelt achtet, schick aussieht und viel Spaß beim Fahren bietet, nein es ist auch noch günstig. Ab 15.390 Euro ist man mit dabei.

Der Fiat Panda TwinAir Turbo Natural Power hat eine Leistung von 59 kW / 80 PS und das Zweizylinder-Turbotriebwerk für Erdgas/Benzin zeigt sich spritzig und leistungsstark. Trotzdem ist er ein kleiner Sparefroh.

Kommen wir nun zu den Merkmalen: Der Fiat Panda TwinAir Turbo Natural Power hat einen breiteren Radstand und eine Hinterradaufhängung mit Torsionsachse und höherem Wankwiderstand. Das wiederum heißt mehr Sicherheit mit noch mehr Fahrspaß.

Beim Tanken freut sich die Geldbörse. Der neue Fiat Panda 0.9 TwinAir Turbo Natural Power hat einen Durschnittsverbrauch von nur 3,1 kg Erdgas auf 100 Kilometer.  Der CO2-Ausstoß liegt bei 86 g/km. Wenn man bedenkt das der Preis bei etwa einem Euroliegt, kosten 100 gefahrene Kilometer unter vier Euro, und das ist einfach eine Wucht.

Die beiden Gastanks, mit einem Volumen von zwölf Kilogramm, sind im Unterboden des Fahrzeugs montiert und somit verliert man auch kein Kofferraumvolumen. Das beträgt übrigens in etwa 200 Liter. Zusätzlich stehen noch 35 Liter im Benzintank als Reserve bereit. Erhältlich ist der Erdgas-Panda in den Ausstattungsvarianten Pop, Easy, Lounge und Trekking.

Wer nun denkt alles schön und gut, aber „Was tu ich wenn keine Erdgastankstelle in der Nähe ist. Bleib ich dann einfach mitten auf der Straße stehen?“

Nein, sollte man sich in einem Gebiet befinden, in der es keine Erdgastankstelle gibt, kein Problem. Die Elektronik schaltet automatisch auf Benzinbetrieb um und sorgt so dafür, dass jeder sicher und zufrieden an sein Ziel kommt.

 

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 19. Dezember 2012 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben