Fahrtraining auf der Rennstrecke bei Abarth

Abarth School of Racing bietet jedem Besitzer eines Fahrzeuges der italienischen Marke die Möglichkeit, ihren Fahrstil und ihr Können unter professioneller Hilfe zu optimieren. Der Lehrgang ist in zwei Stufen unterteilt. Stattfinden tun diese Kurse in Deutschland in Fahrsicherheitszentrums und auf Rennstrecken.

vienna-auto-show259

An alle Abarth Besitzer richtet sich dieser Kurs und kostet 199 Euro. Dies ist ein eintägiges Basic-Training für maximal zwölf Teilnehmer. Wer seinen Fahrstil und Fahrzeugbeherrschung verbessern möchte, hat hiermit die Möglichkeit unter Anleitung aktiver Motorsportler dies zu nutzen. Der Kurs teilt sich in den ersten Teil, die Theorie. Wo zum Beispiel die Kurventechnik, das Finden der Ideallinie und der Bremspunkt sowie das Fahren auf einem Handlingkurs durchgenommen werden. Der zweite Teil ist die Praxis. Dabei werden einzelne Trainingselemente geschult und nach und nach zu komplexeren Übungen mit einem angeleiteten Fahren zusammengefasst. Zum Abschluss gibt es dann noch einen „Race of Champions“.

vienna-auto-show261

Wer dabei mitmachen möchte, findet Veranstaltungsorte in Fahrsicherheitszentren in Hockenheimring, Gründau-Lieblos, Nürburgring, Grevenbroich, Sachsenring und Groß-Dölln.

Auf dem Basic-Training aufbauend finden Advanced-Lehrgänge auf dem Hockenheimring, der Teststrecke Papenburg, dem Nürburgring, dem Sachsenring und dem Salzburgring in Österreich statt. Auch diese Kurse sind eintägige Kurse und beinhalten einen Theoretischen Teil und das Fahren auf der Piste. Die Strecke wird anfänglich in kurze Sektionen eingeteilt, bevor man die ganze Strecke fahren kann. Abgeschlossen wird der Kurs auch hier mit einem „Race of Champions“. Hier ist die Teilnehmeranzahl auf zehn Personen beschränkt und Kostet zwischen 299 und 399 Euro.

Wer mitmachen möchte kann dies über Abarth-Vertriebspartner (Händlerverzeichnis unter www.abarth.de) buchen.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 4. April 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    […] Fahrtraining auf der Rennstrecke bei Abarth […]

Kommentar abgeben