Ein neuer Chevrolet kommt – Spark

Ab dem 26. Februar gibt es einen neuen Kleinwagen auf dem Markt. Der neue Chevrolet Spark kommt. Die Ansprüche an einen modernen Kleinwagen sind hoch, sparsam, geräumig, hübsch muss er sein und gut fahren muss man ihn können.

chevrolet-spark-vorne-und-hinten

Das alles unter einen Hut zu bringen ist sehr schwer, dass wissen alle. Die meisten scheitern dann am Preis. Chevrolet hat es dennoch versucht und alles gegeben.

Sieht man sich die Optik an. Dabei gehen die Meinungen auseinander. Der eine findet ihn toll, dem anderen gefällt er nicht. Von vorne sieht er aus wie ein kleiner Minivan. Auffällig ist die hohe Motorhaube, die nahezu nahtlos in die Frontscheibe übergeht. So sanft die Linien vorne ansteigen, so kantig geht es am Heck zu. Hinter der Fondtür wirkt die C-Säule des Spark wie mit einem Fallbeil konturiert.

chevrolet-spark-armaturen

Der Innenraum ist ganz ordentlich, es kommt viel Hartplastik zum Einsatz, bei dem Preis aber verständlich. Die Sitze sind ganz in Ordnung. Schwer verstellbar dafür haben aber auch sehr große Menschen Platz. Die Instrumenteneinheit besteht aus gut ablesbaren Digitalelementen und einem allzu preiswerten anmutenden Analogtacho. Die Ablage ist allerdings ganz akzeptabel.

Der Spark ist nicht allzu breit, das bemerkt auch der Fahrer und Beifahrer gleich. Dafür erfreut er den Fahrer mit seinen nur 3,64 Meter Länge beim Einparken.

chevrolet-spark-kofferraum

Der Spark hat eine Top Sicherheits-Ausstattung. Dazu gehören sechs Airbags, in allen Modellen. Ein höhenverstellbarer Fahrersitz gehört genauso dazu, wie eine 60:40 umlegbare Rückbank sowie eine Servolenkung. Beim NCAP-Crashtest erreichte der Spark vier Sterne und hätte fast die Höchstnote erreicht.

Leider muss man bei allen Modellen einige Ergonomie-Abstriche in Kauf nehmen. Das Lenkrad ist zum Beispiel  in der Höhe verstellbar, aber nur in der höheren Ausstattungs-Stufe. Auch wurde auf eine Fußstütze neben dem Kupplungspedal verzichtet. Bei längeren Strecken kann dies sehr unangenehm werden.

chevrolet-spark

Das größte Manko ist aber die Motorhaube, die sich nur mit einem Schlüssel öffnen lässt. Gerade bei einem Cityflitzer wird dies aber doch öfter gebraucht.

Zum Motor ist zu sagen, dass es alternativ zwei Benzinmotoren gibt. Man kann wählen zwischen 1,0-Liter-Triebwerk mit 50 KW/68 PS und einen 1,2 Liter großen  Motor mit 60 KW/82 PS. Mit dem größeren Antrieb ist man gut unterwegs, und die Fünfganghandschaltung lässt sich leicht bedienen. Chevrolet verspricht einen Normverbrauch von 5,1 Liter Super auf 100 Kilometer.

In schnellen Kurven müssen die klein dimensionierten Reifen Schwerstarbeit verrichten. Doch im Alltagbetrieb zwischen Supermarkt und Büro und Fitnessstudio zeigt er seine Stärken. Der Spark ist sehr wendig mit einem Wendekreis von 10 Meter. Lenkung und Handschaltung arbeiten leitgängig und ebenso ordentlich wie die Bremsen. Leider bremsen an der Hinterachse unzeitgemäße Trommeln. Ein großes Manko ist, dass ein elektronisches Stabilitätsprogramm nur gegen Aufpreis erhältlich ist. Dies sollte eigentlich schon Standart sein.


Und nun zum Preis, ab 8.990,– Euro ist der Spark zu haben. Das Top-Modell LT hat dann die erwähnten Stoßfänger im Sport-Design, 15 Zoll Leichtmetallfelgen, Einparkhilfe Klimaautomatik und Farbapplikationen in Innenraum. Den billigsten gibt es um 8.990,– Euro, legt man einen Tausender drauf also 9.990,– Bekommt man den Spark+, auf 11.190,– Euro kommt der LS und auf 12.590 Euro das Topmodell LT. Bei allen Chevrolet-Modellen ist im Kaufpreis die Servicekosten für die ersten drei Jahre oder für 50.000 Kilometer enthalten.

Unterm Strich kann man sagen hat Chevrolet einen ganz guten Kleinwagen hinbekommen. Zwar springt nicht in allen Punkten der Funke (in engl. Spark) über, aber im Großen und Ganzen ein tolles Modell.

Die Technischen Daten des Chevrolet Spark 1.2 LT sind:

Vierzylinder Reihenmotor
1206 Hubraum
82 PS (60KW) bei 6400 U/min
111 Drehmomente bei 4600 U/min
164 Höchstgeschwindigkeit
Beschleunigung von 0 auf 100: 12,1 Sek.
Fünfgang-Handschaltung
Frontantrieb
Treibstoffsorte: Super
5,1 Liter Verbrauch auf 100 km
CO2 Ausstoß 119g/km
Gewicht: 302
max. Zuladung: 302 kg
Preis: 1360 Euro
Abgasnorm: 5 Euro


Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 30. Dezember 2009 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto Vorstellung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Spark Vorstellung…

    Spätestens ab dem 26. Februar soll er bei allen Händlern stehen.

    Hier noch ein paar Infos:

    Chevrolet Spark neuer Kleinwagen

Kommentar abgeben