Drug Driving: Kampagne gegen Drogen

In Großbritannien wurde eine Kampagne gegen Drogen gestartet. Das Verkehrs-Ministerium hat sich mal nicht nur auf den Alkohol sondern auch mal um dieses wichtige Thema gekümmert.

Leider nehmen immer mehr junge Menschen Drogen. Ob leichte oder mittelschwere Drogen ist völlig egal. Was nicht egal ist, dass sie dann mit dem Auto fahren. Leider passieren dann viele Unfälle, manche auch mit Todesfällen. Grund genug also, mit einer Kampagne, auf dass Thema Aufmerksam zu machen. Die Botschaft dieser Kampagne soll auf jeden Fall sein: Angst vor der Polizei.

Die Polizei hat die Möglichkeit sehr schnell festzustellen ob jemand  Kokain, Cannabis oder Ecstacy genommen hat. Die Reaktion des gesamten Körpers weißt auf die Einnahme von Drogen hin, besonders die Augen.  Hat man Drogen eingenommen werden die Augen stark erweitert. Dies sieht man auch sehr gut bei dem integrierten Video.

Die Kampagne wurde entwickelt von Leo Burnett in London. Executive Creative Director war Jon Burley gemeinsam mit den Creative Directors Andy Drugan und Ed Morris.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 24. Dezember 2009 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Video über Autos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben