Der zweimillionste Suzuki lief vom Band in Ungarn

Vor 20 Jahren wurde der erste Stein gelegt für das europäische Suzuki-Werk im ungarischen Esztergom. Nun ist in diesem Werk das zweimillionste Auto vom band gelaufen. Das Jubiläumsmodell ist ein Swift in der Trendfarbe Ablaze Red Pearl metallic. Genau aus diesem Werk stammt rund die Hälfte der Suzuki die auf deutschen Straßen unterwegs sind.

4ce9e3f38cb5abd9902bb35de904b97c

In der Donaustadt im Presswerk sind rund 3.500 Mitarbeiter in Karosseriebau- und Lackieranlagen, im Motorenbau sowie in der Endmontage und Qualitätskontrolle beschäftigt. In den letzten 20 Jahren hat man ständig in dieses Werk investiert und weiter ausgebaut. Mittlerweile werden rund 300.000 Einheiten pro Jahr produziert. Die Magyar Suzuki Corporation stellt Automobile für ganz Europa her und exportiert auch nach Japan und Russland. Ebenfalls wird in die Ukraine, in den mittleren Osten, Israel und in nordafrikanische Länder wie Marokko exportiert.



Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 12. August 2011 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben