Der neue Führerschein kommt

Es gibt sicher noch genug Personen die als Führerschein einen grauen Lappen oder eine rosa Pappe haben. Diese dürfen sich aber schon mal langsam davon verabschieden.

Aber auch die Leute die schon einen neuen EU-Plastikführerschein besitzen, werden diesen nicht für ewig haben. Denn ab 2013 wird es nun wirklich ernst, denn da will Deutschland die EU-Richtlinien umsetzen. Diese Richtlinie besagt, dass ab diesem Datum ausgestellte Führerscheine nur mehr auf 15 Jahre befristet werden. Die Führerscheine die bis dahin schon ausgestellt wurden bleiben aber vorläufig noch gültig, genau gesagt bis 2033- das heißt von heute an noch 23 Jahre.

Nicht nötig sind aber erneute Fahr- und Gesundheitsprüfungen. Es muss nur die Fahrerlaubnis neu beantragt werden, zumindest ist das der Stand von heute. Der Grund für diese Erneuerung ist, dass die Fahrdokumente regelmäßiger erneuert werden und so auch aktuelle Richtlinien, sowie ein aktuelles Lichtbild des Inhabers, immer am neuesten Stand sind. So kann es nicht mehr vorkommen, dass ein 85 jähriger mit einem Bild von seiner Jugendzeit herumfährt.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 13. September 2010 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

4 Kommentare

  1. 1

    Diejenigen, die noch einen grauen Führerschein haben, werden bis 2033 garantiert nicht mehr Auto fahren können. Also betrifft diese Regelung meist nur diejenigen, die ab den Achtzigern einen Führerschein gemacht haben.

  2. 2

    Danke für deinen Hinweis, Bettina.

    Schöne Grüße

    Peter

  3. 3

    Gesundheitschecks soll es im Zuge des Austausches, wie die EU angeregt hatte “nicht” geben. Doch es gibt aus der Politik vermehrt die Forderung nach Zwangs-Gesundheitschecks. Ab einem gewissem Alter soll dann zusätzlich auch noch ein Fahrtauglichkeits-Check für ältere Autofahrer gefordert werden. Es ist aus meiner persönlichen Sicht nur eine Frage der Zeit wann was von wem gefordert und umgesetzt wird

  4. 4

    Ich finde, das klingt aber schon recht vernünftig.

    Wir werden sehen, wie es kommt.

Kommentar abgeben