Der Mazda3 bietet viel Neues

Der Mazda3 hat eine Modellpflege bekommen. Weniger Verbrauch, neue Materialien im Innenraum und ein MPS-Topmodell in noch sportlicherer Optik, sind das Endergebnis. Egal für welchen Motor man sich entscheidet, überarbeitet wurden alle. Der Durchschnittsverbrauch wurde durch die neue Motorabstimmungen um bis zu 0,2 Liter je 100 Kilometer gesenkt.

Abgesehen vom Verbrauch sind auch noch die Radnabenabdeckungen der Leichtmetallfelgen sowie die Materialien für Tür- und Mittelarmlehnen in der Ausstattung „Sports-Line“ neu. Die Automatik-Modelle haben einen neuen Schaltknauf mit CX-5 erhalten.

Der Mazda3 MPS ist das Topmodell. Auch hier wurde so einiges geändert. Es kommen schwarz oder dunkelgrau lackierte Elemente, wie zum Beispiel der Außenspiegel, die Heckschürze und die Leichtmetallfelgen zum Einsatz.

Wo sich jedoch nichts ändert, ist beim Preis. Der Mazda3 1.6 l MZR beginnt nach wie vor bei 16.990 Euro und für den Mazda3 MPS wird weiterhin ab 28.390 Euro verlangt.



Quelle: auto-medienportal.net

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 12. Dezember 2012 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto News

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben