Der Audi A1 1.2 TFSI und die Vorzüge des kleinen Stadtautos

Mit dem A1 hat Audi vor nicht allzu langer Zeit einen Kleinwagen in den Verkehr gebracht, der sich trotz eines relativ hohen Kaufpreises von fast 16.000 Euro großer Beliebtheit bei seinen Fahrern erfreut. Das liegt nicht zuletzt an den vielen Vorzügen, die das Modell zu bieten hat, vom Interieur und den möglichen Aufrüstungsmöglichkeiten bis zum geringen Kraftstoffverbrauch und preisgünstigen Versicherungskonditionen. Gerade geringe jährliche Kosten der Autoversicherung sind oftmals bestimmend in der Kaufentscheidung, weshalb kostenbewusste Fahrer mit dem A1 in jedem Fall eine gute Wahl treffen.

Kfz-Versicherung Audi

Die Spezifikationen des Audi A1 lassen ein dynamisches Kraftpaket erahnen, das trotz starker Leistungen einen geringen Verbrauch aufweist. Das Auto verfügt über einen Vierzylinder-Turbobenziner-Motor mit einer Leistung von 86 PS beziehungsweise 63 KW, dank dem sich eine ausgewiesene Geschwindigkeit bis zu 180 Kilometer pro Stunde erreichen lässt. Die inneren Stärken des Vehikels entsprechen dabei den äußeren: Das Design des Kleinwagens ist bestimmt von einer hohen Verarbeitungsqualität, sowohl was das Interieur als auch die Karosserie betrifft. Dabei dominieren metallisch verzierte Oberflächen in der Fahrgastzelle.

Geeignet ist der A1 dementsprechend für Autofahrer, die Wert darauf legen, dass man die Vorzüge eines Fahrzeuges dezent, aber direkt wahrnehmen kann. Sei es in Bezug auf das kraftvolle Fahrverhalten, hinsichtlich des edlen Aussehens oder aber auch im Rahmen der laufenden Kosten. Der A1 überzeugt durch ein exzellentes Sparpotential im Versicherungsbereich. Die Versicherungseinstufung des A1 1.2 TFSI ist niedriger als der Klassendurchschnitt, sowohl im Bereich der Vollkasko- als auch der Teilkasko-Versicherung.

 

Be Sociable, Share!

Autor:
Datum: Montag, 13. August 2012 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben