Dacia Sandero Stepway

Gibt es einen SUV unter Euro 10.000,-?

Ja, der rumänische Autohersteller und Tochterfirma von Renault macht es möglich, mit dem Dacia Sandero Stepway.

dacia-sandero-stepway

Der robuste Sandero Stepway ist ein neuer billiger SUV.

Der Stepway vereint den geräumigen Innenraum des Dacia Sandero mit der modernen und sportlichen Optik eines 4×4 Autos.

Mit der erhöhten Bodenfreiheit von 20 Millimeter kann man auch Ausflüge auf unbefestigten Wegen machen.

Folgende Modifikationen des Sandero Stepway machen den kompakten SUV und kleinen Offroader, zu einem Blickfang und lässt ihm etwas von den alltäglichen Autos hervorstechen. Somit wird die robuste Optik verstärkt und der Dacia Sandero Stepway hat dadurch ein selbstbewusstes Auftreten.

Serienmäßige 16 Zoll Leichmetallräder, kräftige Stoßfänger mit der Frontlippe in Matt-Chrom, Seitenschweller und Radlaufschutz.

Zusätzliche Dynamik wird dem trendigen preiswerten Crossover verstärkt durch, verdunkelte Schweinwerfermasken, serienmäßige Nebelscheinwerfer, eigens entworfene schwarze Sitzpolster mit weißen Ziernähten als auch die Mittelkonsole, die Türhaltegriffe und die Einfassungen der Lüftungsdüsen mit einem exklusiven Farbton Stein-Grau, zeigen dadurch ein sportliches Offroad-Feeling.

dacia-sandero-stepway-heckansicht

Die Ausstattung des Dacia Sandero Stepway geht vom  der Ausstattungslinie Ambiance aus.
Zusätzlich enthält die Serienausstattung noch eine Rücksitzbank mit asymmetrisch geteilter umklappbarer Lehne, eine Servolenkung, eine Zentralverriegelung, Dachreling und eine Metallic-Lackierung.

Technische Daten:

Als Motorisierung stehen zwei Motoren zur Auswahl:

Ein Benzinmotor, Super 1.6 MPI mit 64 kw und 87 PS.

Ein Dieselmotor 1.5 dCi 50 kw  und 68 PS.

Der Motor ist ein Vierzylinder der quer eingebaut ist und besitzt zwei Ventile pro Zylinder.

Der neue kleine SUV erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von rund 163 km/h.

Der Stepway verbraucht zwischen 5,3 und 7,6 Liter.

Die CO2-Emissionen liegen bei 140 bis 180 g/km.

Die Bodenfreiheit beträgt beim Dacia Sandero Stepway 175 Millimeter.
Der kurze Radstand beträgt 2,59 Meter, somit schafft der kleine günstige neu SUV  mit den knappen Überhängen auch spielen leichte Gelände ohne dabei aufzusetzen.

Das Kofferraumvolumen des billigen rumänischen SUV beträgt 320 Liter.

Leider besitzt der Dacia Stepway nur Frontantrieb und keinen Allrad, aber wer weiß, was nicht ist, kann ja noch werden.

Der Preis des Dacia Sandero Stepway beginnt bei 9.990 Euro für den Benziner.
Der Diesel kostet ab 11.290 Euro.


Hier entlang geht es zu weiteren Informationen über den Dacia Sandero:

Erste Vorstellung des Dacia Sandero Stepway.

Vorstellung Dacia Sandero.

Werbungsvideo des Dacia Sandero.

Dacia Sandero Tuning.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 3. Dezember 2009 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Billig Auto Vorstellung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

10 Kommentare

  1. 1

    […] Neuer Bericht über den Dacia Sandero Stepway. […]

  2. 2

    Die größte Community rund um Dacia Sandero

    Keine Werbung, nur ein hinwies darauf das es schon sehr viele Informative Beiträge wie Anleitungen Hilfen etc.
    Zum genannten Fahrzeug gibt.
    Wir haben uns außerdem nur auf den Dacia Sandero/Stepway spezialisiert und sind somit kein Allgemeines Forum.

    Kennt ihr schon die Sandero-Freunde.de dort erfahrt ihr einfach alles zum Thema Sandero und Stepway.
    Schaut euch doch mal dieses Video an http://www.youtube.com/watch?v=R0vmDbula1g dort stellen wir uns euch vor.
    oder Direkt über:

    http://www.sandero-freunde.de
    http://www.sandero-freunde.com
    http://www.sanderofreunde.de
    http://www.sandero-fans.de
    http://www.sandero-club.de   

    Unsere Zielgruppe sind alle Sandero Fahrer und Interessenten !

    Mit Sandero freundlichen grüßen euer Patrick

  3. 3

    Hallo Patrick!

    Danke für den bzw. die Interessanten Hinweise.

    Finde ich toll was ihr da macht, super.

  4. 4

    Ich find die schwarzen Stoßfänger praktisch. Da fallen so kleine Anstöße nicht gleich auf.
    Ich hab den „normalen“ Sandero als Laureate, Stoßfänger lackiert – ist irgendwie ein Kratzermagnet.

  5. 5

    Das stimmt. Aber schöne finde ich es schon wenn sie mitlackiert sind, aber wie du schon schreibst, mann kann sich ganz sicher sein, dass da bald ein Kratzer drinnen ist.

    Schöner Wagen, der Dacia Sandero mit der Ausstattungslinie Laureate

  6. 6

    Danke 🙂

  7. 7

    Wer Kann mir helfen?
    Ich fahre seit November 2009 einen Sandero. Ich habe von Anfang an, besonders bei kaltem Wetter, aber manchmal auch jetzt noch (April) beim langsamen fahren aus der Garage (rückwärts) und manchmal auch beim langsamen anfahren einen Quietschton, der mir nicht gefällt. Meine Werkstatt hat schon einiges probiert, am Keilriehmen und anderes, aber ohne Erfolg. Der lästige Ton ist nach wie vor da!
    Außer dieser Kleinigkeit bin ich mit dem Auto sehr zufrieden. 😀

  8. 8

    Also mir fällt da spontan auch nur der Keilriemen ein. Aber von der Ferne ist das etwas schwer zu beurteilen.

    Aber vielleicht weiß ja einer unseren Lesern noch etwas.

    Hat jemand noch einen Tipp, an was das liegen könnte?

  9. Helmut Rybarsch
    Montag, 2. August 2010 1:08
    9

    Ich kann nur hoffen, dass es nur etwas mit dem Keilriehmen ist. Ich hatte bis jetzt den ganzen Sommer Ruhe mit der Geräuschbelästigung. Meine Werkstatt ist der Meinung, dass es auch ein anderer Fehler sein könnte, der schon vom Renault bekannt ist, aber sehr schwer eindeutig festzustellen ist. Auf der anderen Seite könnte es mir egal sein, was für ein Fehler das ist, da mein Auto noch in der Garantiezeit lebt.

  10. Helmut Rybarsch
    Montag, 2. August 2010 1:13
    10

    Keilriemen natürlich ohne h auch wenn ich es schon zweimal falsch geschrieben habe

Kommentar abgeben