Cabrio-Vergnügen

So kann der Sommer kommen- passend zu den endlich steigenden Temperaturen bieten die Neuwagenhändler im Internet hohe Nachlässe auf Cabrios. Eine Auswertung des Neuwagenportals MeinAuto.de zeigt die zehn aktuell günstigsten sowie die zehn am höchsten rabattierten Cabrio-Modelle. Die Top 10 der preisgünstigsten Cabrios wird angeführt vom „kleinen Italiener“ Fiat 500C, der im Internet in der Ausstattungsvariante 1.2 8V Pop mit 69 PS bereits für 11.044 Euro gehandelt wird. Dahinter folgt der noch kleinere Zweisitzer Smart fortwo, der aktuell in der Variante 1.0 mhd pure mit 71 PS 12.447 Euro kostet. An dritter Stelle bei den günstigsten Cabrio-Einsteigern steht der Renault Wind Night & Day (TCe 100 Dynamique, 75 kW / 102 PS) mit einem Kaufpreis von 13.666 Euro.

10 Cabrio mit den höchsten Nachlässen

„Der Markt steht unter enormem Verkaufsdruck. Um Absatz zu sichern, heizen Hersteller und Händler 2013 die Cabrio-Nachfrage schon zu Saisonstart mit vielen Sonderpreisen an“ , erläutert Marktexperte Alexander Bugge von MeinAuto.de die aktuelle Situation in der Branche.

10 günstigsten Cabrios

Gleich vier „Franzosen“ in den Top 10 der günstigsten Cabrios vertreten

Zu den zehn aktuell preisgünstigsten Cabrios gehören auch jeweils zwei Modelle der französischen Hersteller Renault und Peugeot: Renault platziert neben dem bereits erwähnten Wind Night & Day den Megane Coupé (ENERGY TCe 130 Dynamique; 97 kW / 132 PS) mit 17,7 Prozent Nachlass bei einem Kaufpreis von 23.211 Euro auf Platz 10. Peugeot bietet mit dem 207 CC auf Rang 4 einen Cabrio-Kleinwagen statt 19.850 Euro Listenpreis für 15.552 Euro (4.298 Euro Nachlass / 21,66%) an. Der etwas sportlichere große Bruder, der RCZ, z. B. mit 1.6l-Benzinmotor und 156 PS, wird für 21.493 Euro angeboten: Das macht 6.657 Euro Nachlass oder umgerechnet 23,65 Prozent auf den Listenpreis von 28.150 Euro.

Top 10 der höchsten Nachlässe: 5 Modelle knacken die 20-Prozent-Marke

Die Analyse der höchsten im Internet verfügbaren Nachlässe zeigt, dass es aktuell in vielen Segmenten preisgünstige Cabrio-Modelle im Markt gibt. Den höchsten Nachlass auf den Listenpreis gibt es dabei mit 23,65 Prozent auf den Sportwagen Peugeot RCZ, dahinter folgt mit dem Mazda MX-5 Roadster (1.8 MZR Center-Line; 93 kW / 126 PS) ein Cabrio aus dem Segment der Kompaktwagen: Mit 21,77 Prozent wird der Japaner aktuell im Internet gehandelt. Das ergibt fast 5.000 Euro Ersparnis auf den günstigsten Listenpreis von 22.590 Euro. Auf Platz 3 der höchsten Nachlässe auf Cabrios liegt der mit Faltdach ausgestattete Kleinstwagen Fiat 500C mit 21,67 Prozent.



Vergleichsweise hohe Nachlässe gibt es auch in der Cabrio-Oberklasse

Hohe Internet-Nachlässe gibt es aktuell auch auf zwei Cabrio-Modelle aus dem Oberklasse-Segment. Die beiden „Bayern“ BMW 6er Cabrio (640i; 235 kW / 320 PS) und M6 Cabrio (412 kW / 560 PS) belegen mit Nachlässen von 18,21 bzw. 15,62 Prozent die Top-10-Ränge sechs und zehn. Allerdings heben sich diese beiden Modelle im Preis deutlich von allen anderen hier aufgeführten Fahrzeugen ab: Während es den 6er Cabrio für 68.618 Euro zu kaufen gibt, bewegt sich der M6 Cabrio mit 110.877 Euro sogar im sechsstelligen Bereich.

Quelle: MeinAuto.de

 

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 24. April 2013 9:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben