Autos stehen oft 23 Stunden ungenutzt

Autos werden in der Regel selten genutzt. Statistisch gesehen stehen die Autos in Deutschland rund 23 Stunden pro Tag herum. Sie werden in dieser Zeit einfach nicht gebraucht.

Warum das so ist? In diesen 23 Stunden sind die Besitzer zum Beispiel in der Arbeit oder gehen einkaufen oder aber sie liegen im Bett und schlafen. Trotz dieser langen und ungenutzten Standzeiten haben zwei Drittel der Deutschen laut einer repräsentativen ARD-Umfrage der Universität Köln kein Interesse an sogenannten Carsharing-Angeboten. Dabei kann man Autos Stundenweise mieten. Auch die Fahrzeughersteller waren und sind der Meinung dass diese Idee hervorragend ist. Auch sie bieten nämlich immer mehr entsprechende Angebote an, da sie der Meinung sind die Nachfrage müsse vorhanden sein.

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 15. Juni 2011 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben