ADAC sagt die heurige Charity Challenge ab

Derzeit wird eine intensive Diskussion um die Genehmigung eines nicht-öffentlichen Sonderlandeplatzes und befürchtete Lärmemissionen durch Groß-, Sport- und Trainingsveranstaltungen im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Hansa/Lüneburg geführt. Dies ist auch der Grund dafür, dass sich die FSZ-Geschäftsführer mit den Gesellschaftern und seinen Partnern zusammen gesprochen haben und die diesjährige Charity Challenge am 14. August 2011 absagten. Dies hat natürlich auch die Folge, dass es kein Spendengeld in der Höhe von cirka 20.000 Euro geben wird. Für 2012 ist aber eine überarbeitete Version der Veranstaltung geplant.

In diesem Jahr ist der Partner der Charity-Veranstaltung die NCL-Stiftung. Diese Stiftung setzt sich für die seltene und tödliche Kinderkrankheit NCL (neuronalen Ceroid-Lipofuszinosen, Hirnabbauerkrankung im Kindes- und Jungendalter) ein. Da es ja in diesem Jahr keine Veranstaltung geben wird bittet das ADAC-Fahrsicherheitszentrum trotzdem um eine Spende!!!!!

SPENDENKONTO 1059/223030, Hamburger Sparkasse BLZ 200 505 50, Kennwort: „Charity Challenge“



ACE - Auto Club Europa

Be Sociable, Share!
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 10. Juli 2011 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Ich finde es traurig das der ADAC auf diese Weise auf die Diskusion antwortet bei der Menge von Veranstaltungen die dort stattfinden muss es auf die Ärmsten fallen nur um sagen zu können die anderen haben schuld. Danke ADAC – Hansa

Kommentar abgeben